Dartsport

Pfeile fliegen in Plettenberg jetzt auch online

P-Darter im Vereinsheim auf der Sundhalle
+
Statt selbst zu rechnen und auf dem Scoreboard zu schreiben, können die Dartswürfe im Vereinsheim des DSC Plettenberg nun auch digital erfasst werden. 

Plettenberg – Auch die P-Darter des 1. DSC Plettenberg hat die Pandemie und damit verbunden das Vereinsleben schwer getroffen. Nach der Eröffnung des neuen Vereinsheims im August 2019 wurde die Ligasaison 2019/20 gestartet. Bereits im März 2020 wurde durch den ersten Lockdown der Ligabetrieb abgebrochen und das Vereinsheim musste geschlossen werden. Nach dem kurzen Öffnungs-Intermezzo in 2020 (Juni bis Oktober) ruht der gesamte „Betrieb“ seit November 2020 komplett.

„Aber in dieser Pandemie-Zeit soll man den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern nach vorne schauen“, sagt Hans Günter Schreiber, Vorsitzender des 1. DSC Plettenberg. Der Dartsport könne aufgrund der Einschränkungen im Lockdown nicht vor Ort gespielt werden. „Es gibt aber mehrere Optionen, den Dartsport auch online auszuüben. So nehmen schon seit dem vergangenen Frühjahr zehn bis zwölf Spieler der P-Darter regelmäßig an Onlinespielen teil“, weiß Schreiber.

Die P-Darter spielen auf verschiedenen Plattformen und hierbei auch sehr oft gegeneinander. Neben reinen Trainingsspielen werden auch Online-Turniere gespielt oder man misst sich als Einzelspieler im Ligabetrieb. Die Gegner kommen hierbei aus Deutschland und aus aller Welt. So fanden Spiele mit Gegnern aus Kanada, den USA, Großbritannien, Österreich, Spanien und der Schweiz statt.

Seit Herbst 2020 haben die P-Darter begonnen, ihr Vereinsheim auf der Sundhelle zu digitalisieren. Einige Boards wurden mit PCs ausgestattet und machen es möglich, neben der traditionellen Methode (Schreiben auf dem Scoreboard und selbst rechnen) nun auch Spiele digital zu erfassen und Statistiken zu führen.

In den zurückliegenden Monaten wurden die P-Darter, bedingt durch vermehrtes Onlinespielen, auf eine Community aufmerksam, die – gepaart mit einer Softwarelösung – ein sehr komfortables und umfangreiches Angebot bereitstellt. Bei Tests und Turnieren wurde diese Lösung von Plettenberger Dartern „auf Herz und Nieren“ geprüft. Der Vorstand der P-Darter entschloss sich im Januar deshalb dazu, dieses Paket für den Verein und die Mitglieder anzuschaffen und zu installieren.

Planungen für Veranstaltungen bleiben in der Schublade

Als Veranstalter der „Double Trophy“ sind die P-Darter erfahren in der Ausrichtung größerer Turniere. Coronabedingt musste die Double Trophy 2020 im Sommer ebenso ausfallen wie ein Ranglistenturnier des NWDV (Nordrhein-Westfälischer Dartverband), das für den November 2020 geplant war. Im Rahmen des Ranglistenwochenendes sollte auch die 1. Plettenberg Dart-Stadtmeisterschaft stattfinden, um den „besten Darter“ der Stadt zu finden. Sämtliche geplanten Veranstaltungen fielen jedoch der Pandemie „zum Opfer“.

Es gilt hierbei jedoch der Grundsatz „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, alle Planungen bleiben in der Schublade und die P-Darter hoffen, dass ab dem Frühjahr und im Frühsommer wieder einiges durchführbar sein wird.

Die P-Darter wollen aber auch eine Lösung für neue Dartinteressierte und potenzielle Mitglieder bieten, um zunächst einmal Kontakt aufnehmen zu können. „Nach der Weltmeisterschaft im Londoner „Ally Pally“ besteht erfahrungsgemäß immer großes Interesse an der Sportart Dart. Es ist jedoch nicht vorhersehbar, wann es wieder möglich ist, vor Ort, also im Vereinsheim, Kontakt mit dem Verein aufzunehmen“, sagt „HaGü“ Schreiber.

Der 1. DSC Plettenberg geht deshalb den Trend mit und will seinen Mitgliedern und interessierten Dartern eine Online Dart-Plattform anbieten. Die P-Darter traten der Community „Online Dart Deutschland“ bei. Auf eigenen Servern wurde die Dartsoftware eingerichtet, außerdem ein neues Kommunikationssystem für den ganzen Verein in Betrieb genommen. Das Vereinsheim wird mit der gleichen Softwarelösung ausgestattet, um nach Beendigung des Lockdowns und den ersten Lockerungen die gleiche Software auch „offline“ im Heim auf der Sundhelle nutzen können. Der gesamte geplante Turnierbetrieb wird ebenfalls mit der neuen Lösung betrieben.

Zurzeit spielen die Plettenberger Darter bei „Online Dart Deutschland“ in Ligen und bei Turnieren. Geplant ist, eigene Online-Turniere stattfinden zu lassen. Schreiber: „Jeder Wettkampf ist bekanntlich besser als das sture Einzeltraining allein zuhause.“ Also denken die P-Darter, dass genug Anreiz da ist, sich mit anderen zu messen.

Die Software ermöglicht ein Live-Scoring in Echtzeit und alle Spiele sind live auf einer Website zu verfolgen. Die Kommunikation in Sprache und Bild erfolgt über einen ebenfalls eigenen Kommunikationsserver auf der Plattform Online Dart Deutschland. Als Voraussetzung zum Onlinedarten sind eine Webcam und eine Score-App für den Spielbetrieb erforderlich. Die Software ist gerade in Betrieb genommen worden und füllt sich jetzt langsam mit Daten. Dies geschieht allerdings vorrangig in der Lockdownzeit. „Wir alle freuen uns darauf, uns sehr bald wieder in unserem Vereinsheim treffen zu können“, sagt Schreiber.

Wer beim Erstkontakt „Blut leckt“, kann sich bei „Online Dart Deutschland“ verschiedenen Bereichen anschließen. Viele Vereine und Verbände nutzen das Angebot schon. Schreiber hofft, das Interesse geweckt zu haben: „Wir P-Darter haben einiges vor in der nächsten Zeit. Der Anfang ist gemacht und alle freuen sich darauf, viele Mitglieder und Dart-Interessierte auch online anzutreffen – Good Darts.“

Infos zum Dartsport

Kontakt zum Verein:

info@dsc-plettenberg.de

info@Team-P-Darter.de

Webseite:

https://dsc-plettenberg.de

https://team-p-darter.de/

Vereins-Software:

https://p-darter.my-darts-tournament.de/mdt/index.php

Online-Community:

https://onlinedartdeutschland.

jimdofree.com/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare