Breitensport

Firmen sollen zurück zum Sport

Turbo-Schnecken Brigitte Klein
+
Hofft für die „Firmen Team Challenge“ auf viele Teilnehmer: Brigitte Klein, Vorsitzende der Turbo-Schnecken Lüdenscheid.

„Wir wollen den Re-Start auch für die Firmen!“ So sehr sich Brigitte Klein, 1. Vorsitzende der Turbo-Schnecke, über die Lockerungen der Corona-Regeln und den Neustart im Schneckenhaus für ihre Mitglieder freute, so sehr weiß sie auch, dass längst nicht  die alles, was die „Schnecken“ in diesem Jahr angehen wollten, realisiert werden konnte. Und Aktivitäten für die heimischen Unternehmen zählen dazu. Zum Jahresbeginn 2022 will das Team aber einen neuen Anlauf unternehmen.

Kreisgebiet - Nachdem der Firmenlauf bereits zum zweiten Mal in Folge abgesagt werden musste, hatten die Turbo-Schnecken bereits in diesem Jahr eine sogenannte „Firmen Team Challenge“ ins Leben rufen wollen. „Wir waren aber sehr vorsichtig, haben das eher klein gehalten. Und am Ende fanden sich auch kaum Firmen, die mitmachen wollten. Viele Mitarbeiter waren noch im Home-Office, Teams konnten nur schwer gebildet werden“, erinnert sich Brigitte Klein an den ersten Anlauf zur Challenge. Doch allmählich sehen sich die Turbo-Schnecken als Veranstalter und viele Firmen als Teilnehmer gerüstet für einen Wettbewerb, der vor allem eines fördern soll: Teamgeist und jede Menge Spaß an der Bewegung.

In sieben Disziplinen sollen die Fünfer-Teams Ende Januar an den Start gehen. Um was es sich dabei genau handelt, das verrät Klein noch nicht, „aber es sind Koordination, Schnelligkeit sowie Witz und Grips gefragt“, sagt die „Oberschnecke“, die sich auf hoffentlich viele teilnehmende Unternehmen freut. Denn dass der Wunsch zu gemeinsamen Aktionen auch im Team groß ist, hat sie bereits in jüngster Zeit erfahren. So war beispielsweise der Märkische Kreis mit seinen neuen Auszubildenden bereits im Schneckenhaus, um eine ähnliche Challenge zu durchlaufen und somit den Zusammenhalt zu fördern.

Anmeldungen ab sofort möglich

Und so kann auch die jetzt angedachte „Firmen Team Challenge“ ein Baukasten sein, mit dem die Turbo-Schnecken auch außerhalb ihres Hauses motivieren wollen. „Wir würden das Konzept den Firmen gerne auch außerhalb der Veranstaltung anbieten. Solche gemeinsamen Aktionen sind beliebt und wir können da helfen“, sagt Brigitte Klein.

Zunächst aber soll es am 28. und 29. Januar 2022 im und am Schneckenhaus an der Bräuckenstraße ums sportliche Geschick gehen. Anmelden können sich die Firmen ab sofort unter der Rufnummer 0 23 51/9 74 44 90, die Teilnahmegebühr pro Team (jeweils fünf Teilnehmer) beträgt 25 Euro. Eingeteilt werden die Mannschaften in einzelne „Zeitslots“ am Freitag, 28. Januar, zwischen 13 und 19 Uhr sowie am Samstag, 29. Januar, zwischen 10 und 17 Uhr. Allzu viel Zeit sollten sich interessierte Firmen mit der Anmeldung nicht lassen, denn die Zahl der Startplätze ist begrenzt. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Alle Teilnehmer müssen die Anforderungen der 3G-Regel erfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare