Boxen

"Dark Angel" holt im Circus-Krone-Bau den Deutschen Meistertitel

+
Maryna „Dark Angel“ Malovana gewann gegen Claire Ciantar nach Punkten.

Plettenberg - Bereits in ihrem dritten Profikampf für die Plettenberger First Punch Promotion hat sich Maryna „Dark Angel“ Malovana einen Titel gesichert.

Im Münchener Circus Krone-Bau gewann die 23-jährige Ukrainerin einen Zehn-Runden-Kampf gegen Claire Ciantar (36) aus Malta einstimmig nach Punkten und erhielt den Internationalen Deutschen Meistergürtel des Bundes Deutscher Berufsboxer im Superfedergewicht. 

Im Rahmen der Serie „Leo‘s Boxnacht“ im fast ausverkauften, festen Zirkusgebäude boten die Frauen einen sehr spannenden Fight, der im Netz auf fight24.tv komplett zu sehen ist. In boxtechnischer Hinsicht dominierte Malovana, die ihre beiden vorherigen Profikämpfe bereits in der 1. Runde durch K.o. gewonnen hatte und nun erstmals über die volle Distanz von 10 x 2 Minuten gehen musste. 

Ihre Kontrahentin aus Malta setzte meist recht wilde Schwinger dagegen und irritierte Malovana mit einigen nicht geahndeten Kopfstößen. Auf den Zetteln der Punktrichter hatte die Wahl-Plettenbergerin aber eindeutig die Nase vorn, einmal mit zehn und zweimal mit neun gewonnenen Runden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare