Tischtennis

Im Topspiel unter Wert geschlagen

+
Aller Einsatz half Christiane Helmich und ihren Mitspielern vom TuS Bierbaum nichts: Im Spitzenspiel der Bezirksklasse setzte es für den Aufsteiger gegen den Kreisrivalen TTC Altena III eine 4:9-Heimniederlage.

Lüdenscheid – Am 6. Spieltag hat es den TuS Bierbaum erwischt: Im Topspiel der bis dato verlustpunktfreien Teams musste sich der Aufsteiger in eigener Halle dem TTC Altena III mit 4:9 geschlagen geben. Das auf den ersten Blick klare Ergebnis für die favorisierten Gäste täuscht allerdings ein wenig über den eigentlichen Spielverlauf hinweg.

Spielerisch konnte der TuS dem TTC im Kreisderby nämlich durchaus Paroli bieten, einziges Manko war die Chancenverwertung. Dem TuS gelang ein guter Start. Streuer/Wendt gewannen kampflos, da Altenas Winkler im Stau stand und nicht rechtzeitig in der Halle war. Christiane Helmich/Patrick Helmich waren gegen Cortese/Kilic zwar chancenlos, Bewernick/Laugwitz hingegen bezwangen Al-Bayati/Willschütz zum 2:1-Zwischenstand.

Streuer setzt Zeichen

Nach Streuers knappen Sieg über Al-Bayati kamen die Altenaer jedoch ins Rollen. Angeführt vom überragenden Cortese gewann der TTC ein Spiel nach dem anderen und hatte dabei auch das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite. C. Helmich (0:3 gegen Cortese), Wendt (0:3 gegen Winkler) und P. Helmich (1:3 gegen Sänger) mussten die Altenaer Führung zulassen, die Bewernick (3:2 gegen Willschütz) noch einmal ausgleichen konnte. Danach gingen aus Gastgebersicht aber fünf Spiele am Stück verloren. Laugwitz nutzte seine Chancen gegen Kilic nicht (1:3), und Streuer blieb im Spitzeneinzel gegen Cortese ohne Möglichkeiten.

Dann wurde es zweimal bitter: C. Helmich machte gegen Al-Bayati ein gutes Spiel, unterlag aber ebenso im Entscheidungssatz wie Wendt gegen Sänger. Dabei hatte der TuS-Spieler schon mit 2:1-Sätzen geführt, später sogar noch drei Matchbälle gehabt, ehe Sänger „im Fünften“ mit 12:10 die Oberhand behielt. P. Helmichs letztlich deutliches 1:3 gegen Winkler bedeutete dann den unterm Strich verdienten Erfolg für die Gäste. Wolfgang Battig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare