Lea Sophie Hörner ganz in ihrem Element

Zehn Starts, zehnmal die schnellste Schwimmerin ihres Jahrgangs im Becken: Lea Sophie Hörner legte sich beim mächtig ins Zeug. Foto: Krüger

Lüdenscheid - Der SV Plettenberg ist im heimischen Schwimmsport eine Macht: 42-mal wurden bei den Siegerehrungen im Rahmen des 35. Bergstadt-Schwimmfests am Wochenende Athleten aus der Vier-Täler-Stadt auf den obersten Platz des Treppchens gebeten. Die Wasserfreunde Lüdenscheid als Gastgeber stellten im Nattenbergbad 41 Tagessieger und die punktbeste Equipe.

Auch die meisten Jahrgangsbesten eines Vereins (vier) kamen vom SV Plettenberg. Allerdings lieferten auch einige der auswärtigen Vereine beachtliche Ergebnisse im 25-Meter-Becken ab: Die vier Mädchen und Jungen der SG Dortmund kamen bei elf Starts auf acht Jahrgangssiege und zwei zweite Plätze, für den TPS Köln holten die vier Mädchen bei vier Starts drei erste Plätze und einen zweiten Rang. Der TuS Westfalia Hombruch und die Wasserfreunde Finnentrop stellten je dreimal die eifrigsten Punktesammler ihrer Jahrgänge.

Luisa Stagni bei neun Starts ungeschlagen

Die Fahne des SV Plettenberg hielten vor allem Luisa Stagni mit neun Siegen bei neun Starts, Nikoletta Kounatidis und Colin Baader (je sechs Erfolge bei sechs Starts) hoch. Stagni holte auch die Gesamt-Jahrgangswertung ihrer Klasse, dieses Kunststück gelang von den Plettenberger Schwimmern zudem noch Eve Levermann, Colin Baader und Leonard Thomas. Eine blütenreine Weste konnten auch zwei Schwimmerinnen des SV 08 Werdohl vorweisen: Alicia Bettermann und Jeanine Möglich wagten sich über je sechs Strecken auf den Startblock und schlugen bei sämtlichen Rennen als schnellste Athletinnen ihres Jahrgangs an. Ganz in ihrem Element war zudem die Lüdenscheider Lea Sophie Hörner: Zehn Starts, zehn Siege und die Jahrgangswertung standen in ihrer Bilanz.

Die Punktwertung:

Mannschaften

1. Wasserfreunde Lüdenscheid 1328

2. SV Plettenberg 773

3. SG Siegen 717

4. Wasserfreunde Finnentrop 498

5. SV 08 Werdohl 358

6. TuS Westfalia Hombruch 264

7. SV Albatros Letmathe 174

8. TuS Neuenrade 170

9. SC Gut Naß Altena 141

10. SF Drolshagen 123

11. SG Dortmund 120

12. Wasserfreunde 79 Balve 117

13. SV Hemer 101

14. TV Gut-Heil Aplerbeck 99

15. TPS Köln 47

15. Wasserflöhe Olpe 47

17. SV Bieber Lendringsen 37

18. SG Neunkirchen-Much 22

Punktbeste, Männer

Jahrgang 1998 und älter: Paul Rüssmann, 583; Jg. 1999: Nenad Kalicanin (beide TuS Westfalia Hombruch), 280; Jg. 2000: Leonard Thomas (SV Plettenberg), 345; Jg. 2001: Maximilian Buchholz (SG Siegen), 390; Jg. 2002: Colin Baader (SV Plettenberg), 338; Jg. 2003: Marwin van Lier (WF Finnentrop), 183; Jg. 2004: Leon-Frederik Schmidt (WF Lüdenscheid), 208; Jg. 2005: Nils Rüsche (WF Finnentrop), 175; Jg. 2006: Tim Hartmann (SG Siegen), 145; Jg. 2007: Marco Rüsing (SV Albatros Letmathe), 39

Punktbeste, Frauen

Jg. 1998 und älter: Luisa Stagni (SV Plettenberg), 558; Jg. 1999: Alicia Bettermann, 415; Jg. 2000: Jeanine Möglich (beide SV 08 Werdohl), 478; Jg. 2001: Hannah Becker (Westfalia Hombruch), 546; Jg. 2002: Lea Sophie Hörner (WF Lüdenscheid), 431; Jg. 2003: Eve Levermann (SV Plettenberg), 463; Jg. 2004: Daphne Lehmann, 301; Jg. 2005: Angelina May Hermann (beide SG Dortmund), 278; Jg. 2006: Julia Schwarz (SF Drolshagen), 214; Jg. 2007: Jana Rüsche (WF Finnentrop), 172

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare