Vorfreude auf die fünfte Auflage der Einsaler Open

Nachrodt - Es ist ein ebenso beliebtes wie qualitativ hochwertiges Saisoneröffnungsturnier, das der Tennis-Club Blau-Gold Einsal in den vergangenen Jahren in der Doppelgemeinde etabliert hat.

Die Einsaler Sparkassen Open erleben vom 27. April bis 1. Mai auf dem Rotgrand In der Hardt bereits ihre fünfte Auflage und garantieren auch in diesem Jahr packende Matches in drei Konkurrenzen.

„Die Vorfreude im Verein ist wieder sehr groß. Wir werden auch diesmal wieder tolle Spiele zu sehen bekommen“, betont Philip Steinberg. Der Cheforganisator wird wie bei den zurückliegenden Open auch bei der fünften Auflage an den Start gehen – und zwar in der „Königsklasse“ der Herren A. „Weil der 1. Mai in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt und an diesem Tag die ersten Spiele in den Verbandsligen anstehen, werden wir das Finale der offenen Klasse der Herren A ausnahmsweise schon am Samstag ausrichten“, sagt Steinberg. Außerdem wird es bei dem Turnier für die Leistungsklassen 1 bis 23 aus terminlichen Gründen keine Nebenrunde geben. „In diesem Jahr haben wir bei den Herren A ein knallhartes K.o. Wer verliert, ist raus“, so der Cheforganisator. Insgesamt 16 Cracks werden für die offene Klasse zugelassen, mit Justin Schmidt (TC Blau-Weiß Schwelm) und Sebastian Vollmers (TV Rönkhausen) haben unter anderem schon zwei Cracks der Leistungsklasse 2 gemeldet.

Ein Zwölfer-Feld soll es in der Konkurrenz der Herren B (Leistungsklassen 12 bis 23) geben, in der die Verlierer wie gehabt eine Nebenrunde ausspielen werden. Dieses Turnier garantiert wie auch der Wettstreit der Damen 40 jede Menge Lokalkolorit.

„Mit Fabian Heumann wird bei den Herren B auch mindestens ein Einsaler Lokalmatador dabei sein“, betont Steinberg, dem zudem bereits Meldungen von Akteuren aus Werdohl, Iserlohn und Hemer vorliegen. Vornehmlich mit Spielerinnen aus Nachrodt und der näheren Umgebung dürfte das Feld der Damen 40 gespickt sein. Im Vorjahr setzte sich hier die Altenaerin Anja Kreisel souverän durch. Das Damen-Finale sowie das Endspiel der Herren B werden wie gehabt am 1. Mai ausgetragen.

Meldungen sind per E-Mail an Philip Steinberg (PhilipSteinberg@aol.com) oder über die Internet-Plattform mybigpoint.tennis.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare