Führungswechsel beim SC Lüdenscheid

+
Das neue SCL-Vorstandsteam um den frisch gebackenen Klubchef Peter Schmalenbach (5. von links) und seinem Vorgänger Martin Dolezych (rechts daneben).

Lüdenscheid – Mit einer weitgehend neuen, breit aufgestellten Führungsmannschaft mit Peter Schmalenbach als erfahrenem Funktionärs-Routinier an der Spitze nimmt der Sportclub Lüdenscheid die Zukunft ins Visier. Der bisherige Vorsitzende Martin Dolezych stellte sich anlässlich der Jahreshauptversammlung des Vereins nicht zur Wiederwahl.

Die Jahreshauptversammlung des Wehberg-Klubs freilich ging noch um das Jahr 2017. Bedingt durch etliche Rücktritte während der letzten Legislatur-Periode (Geschäftsführer, Kassiererin und zuletzt Ende 2018 stellvertretender Kassierer) und lang andauernde Erkrankungen war es den SCL-Verantwortlichen nicht gelungen, den Termin noch ins Jahr 2018 zu legen. 

Schmalenbach verspricht straffere Organisation

Der neue Vorsitzende Peter Schmalenbach, von den gut 20 stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig gewählt, versprach eine straffere Organisationsform, so soll die 2018er JHV noch im Oktober stattfinden und dann die Mitgliederversammlung für 2019 bereits im ersten Halbjahr des kommenden Jahres. „Das soll dann eine Dauereinrichtung werden“, versprach Schmalenbach, der langjährige Abteilungsleiter der Fußball-Senioren, der zuletzt als stellvertretender Vorsitzender agiert hatte. 

Die Zahlen für das Jahr 2017 riefen beim Ex-Vorsitzenden Bernd Flor tiefe Falten auf der Stirn hervor, weil sie für den Sport-Club wenig erfreulich waren: Ein Minus von gut 7500 Euro war letztlich aber mit einem starken Rückgang von Zuschauereinnahmen und einer Fehlkalkulation bei den zu erwartenden Einnahmen begründet. „Liquiditätsprobleme des Vereins hat es zu keiner Sekunde gegeben“, versicherte der Vorstand, und auch Kassenprüfer Holger Schumacher hatte in Abwesenheit die ordnungsgemäße Kassenführung schriftlich in vollem Umfang bestätigt und die Entlastung der bisherigen Führungsmannschaft beantragt, die dann auch bei einer Enthaltung mit großer Mehrheit erfolgte.

 Frohe Kunde gab’s dann auch noch auf Nachfrage für das Ehrenmitglied Manfred Büttner: Der neue SCL-Vorstand stellte für das Frühjahr endlich die Errichtung der seit Jahren thematisierten Zuschauerüberdachung an der LüWo-Arena neben dem Verkaufsstand in Aussicht.

Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender: Peter Schmalenbach; 2. Vorsitzender: Dimitrios Polysakis; Geschäftsführer und 2. Kassierer: Gaetano Stillavato; 1. Kassierer: Michael Unger; 1. Kassenprüfer; Holger Schumacher – vakant bleiben die Positionen des 2. Geschäftsführers und des Sozialwarts, weil die Einverständniserklärungen der Kandidaten nicht vorlagen -  der Vorstand wird den Ex-Vorsitzenden Ralf Kroll und Ioannis Tsilikas als kommissarische Amtsinhaber benennen; Außerdem wurden die gewählten Abteilungsvorstände bestätigt, Senioren: 1. Vorsitzender Markus Nowak, Geschäftsführer: Mohamed Bouziani; Sportlicher Leiter: Mike Wohlpart sowie Jugend: Jugendleiter: Sven Hendrich; Geschäftsführer: Uwe Dauber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare