Basketball: Kreismeisterschaften

Bröckelnde Teilnehmerzahlen

+
Trotz deutlich zurückgegangener Teilnehmerzahlen gelten die Basketball-Kreismeisterschaften der Grundschulen als ein sportlicher Höhepunkt im Jahreskalender des Nachwuchses.

Kreisgebiet - Es ist unbestritten einer der sportlichen Höhepunkte des Jahres für die Grundschüler im Märkischen Kreis, wenn am Montag mit der ersten Vorrundengruppe der Startschuss für die diesjährigen Basketball-Kreismeisterschaften fällt.

Wie in den Jahren zuvor, gehen auch dieses Mal wieder zahlreiche Jungen und Mädchen, auf die Jagd nach einem Platz in der Finalrunde, die in Iserlohn stattfindet. Nachdem der begehrte Wanderpokal in den vergangenen beiden Jahren stets in Iserlohn blieb, hofft der Südkreis nun wieder auf ein besseres Ende. 

Dabei gibt es in diesem Jahr beim beliebten Wettbewerb des Ausschusses für Schulsport des Märkischen Kreises einige Änderungen. Verantwortlich dafür ist vor allem die im Vergleich zum Vorjahr geringere Teilnehmerzahl. Waren es zu Hochzeiten noch weit mehr als 60 teilnehmende Teams und im Vorjahr immerhin noch mehr als 50 Mannschaften, so stellen sich dieses Mal nur noch 40 Auswahlteams dem Kampf um den Titel. 

Neben dem fast schon traditionellen Fernbleiben der Grundschüler aus Kierspe und Altena ist der Rückgang auch auf die Schließung und Zusammenlegung von Grundschulen im gesamten Kreisgebiet zurückzuführen. Aber auch zahlreiche Stammteilnehmer wie die Grundschulen Spormecke (Schalksmühle), Lösenbach, Tinsberg, Stadtpark, Pestalozzischule (alle Lüdenscheid) oder Valbert (Meinerzhagen) sind bei der 29. Auflage der Traditionsveranstaltung nicht mehr vertreten. 

Bis auf die geringere Anzahl an Spielen und Vorrunden sowie einem kleinen Endrundenturnier, das am 2. März am Iserlohner Hemberg stattfindet, dürfte die reduzierte Teilnehmerzahl vor allem für mehr Spannung sorgen. Durch die Zusammenlegung von Vorrunden, im Volmetal etwa gibt es statt der Gruppen in Meinerzhagen und Halver nur noch eine Gruppe, treffen vermeintliche Favoriten nicht nur deutlich früher aufeinander. 

Durch die Reduzierung der Endrunde von 18 auf zwölf Teams wird der Kampf um die Finaltickets zusätzlich angeheizt. So etwa wenn am Dienstag, 20. Februar, wenn am Meinerzhagener Rothenstein die Vorrundengruppe 2 ansteht und sich mit der Lindenhofschule aus Halver sowie der Grundschule Auf der Wahr aus Meinerzhagen gleich zwei Teams aus dem Kreis der Titelfavoriten frühzeitig im Kampf um zwei Finalplätze gegenüberstehen. Eröffnet wird die Vorrunde bereits einen Tag zuvor am Montag, 19. Februar, mit den Spielen der Gruppe 1 in Werdohl, wo drei Endrundenplätze vergeben werden. 

Komplettiert wird die erste Woche dann am Donnerstag, 22. Februar, mit der Gruppe 4 in Lüdenscheid, wo erstmals auch Teams aus Menden um eines der drei Finaltickets mitspielen. Den Abschluss der Vorrunde bildet dann die Gruppe 3, die am Montag, 26. Februar, in Iserlohn mit dem Titelverteidiger der Grundschule Auf der Emst ausgetragen wird. Hier geht es um gleich vier Finalplätze. 

Nur vier Tage später suchen dann die zwölf Endrundenteilnehmer am Iserlohner Hemberg den neuen Kreismeister beim Höhepunkt des zweiwöchigen Treibens. bb

Die Einteilung der Vorrunden-Gruppen in der Übersicht:

Gruppe 1 (Montag, 19. Februar, Sporthalle Köstersberg Werdohl, 9 Uhr): Grundschule Werdohl (4 Mannschaften), Grundschule Herscheid (1), Martin-Luther-Schule (5), Eschenschule (1/beide Plettenberg)

Gruppe 2 (Dienstag, 20. Februar, Sporthalle Rothenstein Meinerzhagen, 9 Uhr): Auf der Wahr (2 Mannschaften), Am Kohlberg (1/beide Meinerzhagen), Auf dem Dorfe (2), Lindenhofschule (1/beide Halver) 

Gruppe 3 (Montag, 26. Februar, Almelohalle Iserlohn, 9 Uhr): Auf der Emst (1 Mannschaft), Südschule (2), Burgschule (2), Am Nußberg/Gerlingsen (2), Hennen (1), Saatschule (2), Im Wiesengrund (1), Bömberg (2/alle Iserlohn)

Gruppe 4 (Donnerstag, 22. Februar, Sporthalle Raithelplatz Lüdenscheid, 9 Uhr): Knapper Schule (2 Mannschaften), Bierbaum (1), Adolf-Kolping-Schule (1), Westschule (2), Wehberg (2), Ottfried-Preußler-Schule (1/alle Lüdenscheid), Platte Heide (1/Menden)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare