1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Echter Gradmesser zum Auftakt für die Baskets

Erstellt:

Von: Wesley Baankreis

Kommentare

Semir Albinovic (Nr. 9) von den Baskets Lüdenscheid
Semir Albinovic (rechts) und die Baskets Lüdenscheid starten am Samstagabend mit einem Heimspiel gegen den TVE Barop in die neue Oberliga-Saison. © Baankreis, Wesley

Knapp einen Monat nach dem ersten Testspiel ist die Zeit der Vorbereitung für die Baskets Lüdenscheid vorbei. Heute Abend (20 Uhr, Sporthalle Stadtpark) startet der Basketball-Oberligist mit dem Heimspiel gegen den TVE Dortmund-Barop in die neue Spielzeit.

Lüdenscheid - Und gleich zu Beginn wartet auf das Hujic-Team wahrscheinlich ein echter Gradmesser. Als Absteiger aus der 2. Regionalliga waren die Dortmunder ohnehin stark einzuschätzen und haben sich darüber hinaus noch mit Flügelspieler/Center Max Winter verstärkt, der zuletzt unter anderem in der 1. Regionalliga spielte. „Barop ist eine Mannschaft, die ganz oben mitspielen wird. Gegen solch ein Team gleich zu Beginn zu spielen, muss nicht schlecht sein. Wir wissen dann auf jeden Fall, wo wir stehen“, sagt Baskets-Coach Amir Hujic.

Die Generalprobe für den Ligastart ist den Lüdenscheidern gelungen. Im abschließenden Test der Vorbereitung bezwang der Oberligist den Zweitregionallisten BG Hagen II mit 77:71. „Mit der Vorbereitung können wir zufrieden sein. Die Mannschaft hat meist gut gespielt, auch wenn die Besetzungen immer unterschiedlich waren. Insgesamt waren die Jungs mit Einsatz und Willen dabei. Zudem haben wir viel an der Abstimmung gearbeitet“, zieht Hujic eine positive Sommerbilanz und sieht sich gut gewappnet für die neue Saison. Dies ist aus Sicht der Baskets auch nötig, um dem eigenen Ziel, möglichst ganz oben um den Aufstieg mitzuspielen, gerecht zu werden.

Personell haben die Lüdenscheider nur punktuell nachrüsten müssen. Bis auf Miroslav Petrovski, der die Baskets verlassen hat, gibt es mit Mohamad Ahmad und Calvin Arvanitakis nur zwei weitere Spieler, die kürzertreten werden und nicht mehr zur Verfügung stehen. Mit Center Angelos Theodoridis, der vom heutigen Auftaktgegner TVE Dortmund-Barop zu den Baskets wechselte, und Yove Kyurchiev, der zuletzt in Österreich für die UBBC Lions Enns aktiv war, verzeichnen die Lüdenscheider zwei externe, erfahrene Verstärkungen mit viel Erfahrung. Hinzu kommen mit Kevin Jede, Paul Becker und Maxi Mauß drei Eigengewächse, die mehr in die Senioren eingebunden werden sollen. Für den Start heute rechnen die Baskets mit einem kompletten Kader, nachdem die letzten kleinen Blessuren ausgeheilt sind.

Bevor die Männer der Baskets in die Saison starten, steht in der Sporthalle Stadtpark bereits ein langer Basketball-Samstag an. Im Rahmen der alljährlichen Saisoneröffnung stellen sich ab 15 Uhr alle Teams der Baskets vor, wartet ein buntes Rahmenprogramm mit Spielen und großem Catering auf alle Besucher. In diesem Jahr feiern die Baskets Lüdenscheid ihr 20-jähriges Bestehen, welches im Rahmen der Saisoneröffnung ebenfalls mit geladenen Gästen und ehemaligen Weggefährten ein wenig gefeiert werden soll.

Auch interessant

Kommentare