Paukenschlag durch U16-Team der Baskets

+
Trotz anfänglicher Probleme setzte sich die U14 der Baskets, hier mit Natnuel Ashenafi, klar gegen Ronsdorf durch.

Lüdenscheid - Während das Spiel der U18 gegen Recklinghausen ausfiel und die weibliche U17 spielfrei hatte, sorgte das U16-Team der Baskets Lüdenscheid mit einem Sieg über den Tabellenführer für einen Paukenschlag. Im Einzelnen:

U16-Regionalliga: Baskets Lüdenscheid – Bayer Uerdingen 102:87 (29:12, 22:18, 32:34, 19:23): Im Hinspiel hatte es mit 62:124 noch ein richtige „Packung“ gegeben, jetzt schlugen die Baskets zurück, fügten dem Tabellenführer aus Uerdingen die erst zweite Saisonniederlage zu.

Siegessicher und bestückt mit einigen Spielern, die auch in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) zum Einsatz kommen, waren die Gäste angereist, wussten dann nicht so recht wie ihnen geschah. Denn die Baskets-Mannschaft von Trainer Vid Zarkovic schwang sich zu einer erstklassigen Teamleistung, wobei ein Duo dennoch herausragte. Calvin Arvanitakis jagte gleich acht „Dreier“ durch die Reuse, dazu war Tim Tripel aus der 1. Herrenmannschaft aufgrund seiner Schnelligkeit kaum zu bremsen, steuerte ebenso wie Erstgenannter 35 Punkte bei. Dass es noch dreistellig wurde, verstärkte den Jubel bei den Gastgebern nochmals.

U14-Regionalliga: Baskets Lüdenscheid – DT Ronsdorf 74:55 (19:19, 14:8, 18:15, 23:13): Mit der „zweiten Garde“ hatten die Baskets begonnen, taten sich zunächst recht schwer. Trotz des häufigeren Ballbesitzes gelang es den jungen Spielern zu wenig, die ausgespielten Chancen in Punkte umzumünzen. Sogar einfache Korbläger missglückten. Sukzessive aber wurde es besser, insbesondere das schnelle Spiel im Angriff durch Samuel Kaluza und Jasmina Hujic, aber auch die gute Verteidigung durch Al Ani und Basilius Spindler trugen Früchte. So stand am Ende ein ungefährdeter elfter Saisonsieg im 14. Spiel zu Buche. In den verbleibenden sechs Begegnungen sollen jetzt die jüngeren Jahrgänge (2001) möglichst viel Spielzeit bekommen, damit sie ihre Fähigkeiten weiter ausbauen, um in der neuen Saison zu Leistungsträger zu avancieren. - huj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare