Tim Tripel gibt sein Debüt für die Baskets

+
Gegen den RC Borken-Hoxfeld ging für Center Bastian Kordyaka (rechts) und die Baskets zuletzt insbesondere die Anfangsphase gänzlich in die Hose.

LÜDENSCHEID - In der Vorwoche gab mit Mike Koch ein 14-Jähriger bei den Baskets Lüdenscheid sein Debüt, am Samstag feiert ein 15-jähriger Neuzugang seine Premiere bei den Bergstädtern, die ab 16 Uhr beim UBC Münster II in der dortigen Unihalle gastieren.

Tim Tripel heißt er, kommt aus Meinerzhagen und ist bei den Phoenix Hagen Youngsters in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) ein absoluter Leistungsträger. „Ich bin sicher, dass er uns trotz seiner Jugend auf Anhieb helfen kann. Er hat viel Zug zum Korb, ist stark im Spiel eins gegen eins, kann auch von außen treffen, verfügt zudem über gute körperliche Voraussetzungen“, ist Baskets-Trainer Amir Hujic von den Qualitäten seines 1,86 m großen und 76 kg schweren Neuzugangs überzeugt. Und da mit Niko Koudas und Julian Navarro gegenüber der Vorwoche zwei weitere Spieler zum Kader des Tabellenletzten dazustoßen, ist der Bosnier ganz zuversichtlich, dass in Münster der zweite Saisonsieg gelingen kann.

Denn auch die Mannschaft von Trainer Birger Schütte hat erst zwei Erfolge auf ihrem Konto, wobei die Mannschaft ähnlich strukturiert ist wie die der Baskets: Viele Nachwuchskräfte werden geführt von einigen Routiniers wie Arnst, Schlüter und Zwiener. Weitere Parallele: Auch die UBC-Reserve hatte am vergangenen Wochenende erhebliche Personalprobleme, sodass es beim Spitzenreiter TV Ibbenbüren mit 50:114 (!) ein Debakel der besonderen Art setzte. Andererseits feierten die Unistädter in Borken einen 82:74-Erfolg – just gegen den Kontrahenten, dem die Baskets am Samstag in eigener Halle mit 52:73 unterlegen waren.

„Da haben wir noch einiges gut zu machen. Insbesondere eine derart körperlose Anfangsphase möchte ich nicht noch einmal sehen“, verlangt Hujic im vorletzten Hinrundenspiel eine deutliche Trotzreaktion. Marc Kusche

Baskets: Bencker, Navarro, Lüke, Koudas, Tripel, Lewucha, Winter, Brüggendieck, Lüsebrink, Kordyaka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare