Basketball, Oberliga

Baskets verlieren nach großem Kampf

+
Baskets-Center Miroslav Petrovksi erzielte

Die Oberliga-Basketballer der Baskets Lüdenscheid verpassten am Samstagnachmittag eine mögliche Überraschung. Die Bergstädter mussten sich beim Tabellenzweiten TVO Biggesee unglücklich mit 79:85 (5:21, 20:18, 22:19, 21:10, 11:17) nach Verlängerung geschlagen geben.

Dass es trotz drei gewonnener Viertel nicht zum Erfolg reichte, hatte in letzter Konsequenz einen Grund: In den ersten zehn Minuten in Olpe agierten die Gäste in der Offense ähnlich glücklos wie eine Woche zuvor gegen Soest. „Wir haben uns gegen eine Zonenverteidigung sehr schwer getan und nahezu nichts getroffen. Selbst freie Würfe fanden nicht den Weg in den Korb“, hatte die Gesichtsfarbe von Baskets-Trainer Amir Hujic nach dem ersten Viertel einen deutlichen Rot-Ton angenommen.

Seine deutlichen Worte fruchteten aber, und fortan begaben sich seine Spieler nach dem 5:21-Rückstand an die Aufholjagd gegen einen TVO, der nach der Überraschungsniederlage bei der BG Hagen II ebenfalls auf Wiedergutmachung aus war. Nach zwei knapp gewonnenen Vierteln ging es nur noch mit einem 47:58-Rückstand in den Schlussabschnitt, und jetzt drehten Koudas und Co. richtig auf.

Beim 60:60 (36.) war der Ausgleich geschafft, 60 Sekunden vor Ende war angesichts einer 68:64-Führung gar der Sieg greifbar. Problem allerdings: Mit Petrovski, Tripel und Ahmad hatte sich schon ein Trio rausgefoult, das verbliebene Quintett musste also durchspielen. Über einen Schnellangriff und zwei verwandelte Freiwürfe glich Biggesee bis 20 Sekunden vor dem Ende aus, der letzte Baskets-Angriff verpuffte – Verlängerung.

Und in dieser hatten die Hausherren schlichtweg noch mehr Dampf, sodass am Ende eine unglückliche Niederlage für die Lüdenscheider stand, die dadurch auf Rang zurückgefallen sind.

Baskets: Kaluza, Alsouda, Koudas (17), Ahmad (9), Tripel (16), A. Bahri (13), Petrovski (14), Lüsebrink (10)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare