Baskets wollen erneut Vollgas geben

+
Semir Albinovic reist mit den Baskets Lüdenscheid nach Soest.

Lüdenscheid - Bevor die Baskets Lüdenscheid in reizvollen Partien beim TVE Dortmund-Barop (2.) und gegen Spitzenreiter LippeBaskets Werne „Zünglein an der Waage“ im Titelkampf spielen können, steht am Samstag noch ein eher unspektakuläres Mittelfeld-Duell auf dem Programm, wenn die Bergstädter als Sechster beim Tabellenachten BC Soest gastieren (20 Uhr, Sporthalle der Hubertus-Schwartz-Schule).

Spektakulär war allerdings das, was die Mannschaft von Trainer Amir Hujic am vergangenen Samstag aufs Parkett zauberte, als in einem kurzweiligen „High-Score-Game“ ein 112:90-Erfolg gegen den ASC Dortmund gelang. „Wenn man bedenkt, dass mit Reinhard Foith und Niko Koudas noch zwei Leistungsträger gefehlt haben, war das schon eine Klasseleistung. Besonders habe ich mich über die Steigerung von Calvin Arvanitakis gefreut, insgesamt aber haben die Jungs hervorragend als Mannschaft funktioniert“, hofft Hujic, am Samstag direkt daran anknüpfen zu können, zumal der Kader gänzlich komplett ist.

Aggressive Defense und hohes Tempo

Ohne jeglichen Druck wollen die Bergstädter aus einer aggressiven Defense heraus erneut mächtig aufs Tempo drücken, um den BC zu überrollen. Auch der kann indes locker aufspielen, hat nach dem letztwöchigen 74:65-Erfolg beim TV Gerthe den Klassenerhalt ebenfalls quasi sicher.

Baskets: Koch, N. Arvanitakis, C. Arvanitakis, Schneider, Koudas, Bahri, Albinovic, Pawlitzki, Foith, Lüsebrink

Reisen muss am Samstag die Landesliga-Reserve der Baskets: Der Tabellensechste gastiert ab 16 Uhr in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle bei der BG Harkortsee. Ein Topspiel steht zudem für den Lüdenscheider U10-Nachwuchs an: Das Hujic-Team empfängt am Sonntag (12 Uhr, Sporthalle am Stadtpark) als Tabellenzweiter den direkten Verfolger Baskets Schwelm, hätte im Siegfall das Ticket zur Endrunde um die Westdeutsche Meisterschaft so gut wie sicher.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare