76:74-Krimi

Baskets ganz dicht vor der Rückkehr in die 2. Regionalliga

Lüdenscheid - 350 Zuschauer in der Sporthalle am Stadtpark waren aus dem Häuschen: Nach einem Basketball-Hitchcock im großen Showdown der Oberliga zwischen den Baskets Lüdenscheid und den TuS HammStars hat das Hujic-Team mit einem 76:74 (38:42)-Sieg das Tor zur 2. Regionalliga ganz weit aufgestoßen.

Ein Erfolg am letzten Spieltag in Iserlohn fehlt den Bergstädtern noch, dann wäre die Rückkehr in die 2. Regionalliga perfekt. Diese Rückkehr hing am Samstagabend am Stadtpark derweil am seidenen Faden. Früh liefen die Gastgeber einem Rückstand hinterher. Nach 18 Minuten war dieser Rückstand auf 28:39 angewachsen. Zur Pause hieß es 38:42.

Doch die Baskets kämpften sich immer wieder in die Partie zurück und legten damit die Grundlage für ein ähnliches "Finale furioso" wie schon beim Big-Point-Heimsieg gegen Barop. 

Matchwinner für die Baskets: Pat Frackiewicz.

Und wieder hieß der Matchwinner Pat Frackiewicz. Mit vier Dreiern hatte Frackiewicz bereits großen Anteil daran gehabt, dass die Baskets im Spiel geblieben waren. 28 Sekunden vor dem Ende gelangen ihm dann auch noch die entscheidenden Zähler zum 76:74. Zwar hatten die Hammer danach noch die Chance, auszugleichen oder gar mit einem Dreier zu gewinnen, doch ihr letzter Versuch von Jens Sabel sechs Sekunden vor dem Ende verfehlte sein Ziel. Der Rest war Erleichterung und Riesenjubel auf Seiten des Spitzenreiters.

Bester Korbjäger des Abends war der Hammer Wirtelarz (25). Für die Baskets trafen Semir Albinovic (20) und Pat Frackiewicz (16) am besten.

Rubriklistenbild: © Baankreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare