Basketball, Grundschul-Kreismeisterschaft

Bierbaumer Grundschüler jubeln

+
Die Grundschüler der Westschule und der Otfried-Preußler-Schule kämpften um das letzte Endrundenticket - am Ende jubelte die Westschule.

Lüdenscheid - Jubel bei den Grundschülern vom Bierbaum: Als „Adler“ angetreten, entschied das Team aus dem Süden der Bergstadt die Vorrunde zur Grundschul-Kreismeisterschaft für sich.

Die GS Bierbaum gewann alle vier Turnierspiele in Vor- und Endrunde. Auch der Kreismeister von 2018, die Adolf-Kolping-Schule, hatte da nichts entgegenzusetzen, verlor das direkte Duell 10:20 und teilte sich so in der Endrunde der drei Gruppensieger den zweiten Platz mit der Knapper Schule. 

Während die drei Endrundenteilnehmer bereits als Starter für die Endrunde um die Kreismeisterschaft am 22. Februar in Iserlohn feststanden, wurde der vierte Platz in der Runde der Gruppenzweiten ermittelt. Hier ging es eng zu – am Ende lagen die Westschule und die Otfried-Preußler-Schule gleichauf auf Rang vier. Beim Freiwurfentscheid behielt die Westschule die Oberhand und begleitet das Topttrio in den Nordkreis. 

Ein neuer Basketball für den Sieger: Die Grundschüler vom Bierbaum waren bei der Vorrunde am Raithelplatz nicht zu schlagen.

Die Gevelndorfer belegten vor der GS Wehberg Rang fünf. Auf den Plätzen sieben bis neun folgten die GS Parkstraße, die GS Tinsberg und die GS Wehberg II. Die Baskets Lüdenscheid als Partner des WBBV vor Ort zeigten sich zufrieden mit der Resonanz. „Es waren sogar mehr Vereinsspieler dabei als am Tag zuvor in Iserlohn“, freute sich der Vorsitzende Frank Zacharias, erhofft sich durch die Schulturniere neuen Nachwuchs für die Baskets.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare