Löwen und Tiger „erbeuten“ Finaltickets

+
Sein Ziel fest im Blick hat hier bei den Basketball-Kreismeisterschaften ein Nachwuchsspieler der Lösenbacher Schule – immerhin galt es einen der zwei begehrten Endrundenplätze zu ergattern.

Lüdenscheid - Auch die zweite Lüdenscheider Vorrundengruppe zur Basketball-Kreismeisterschaft der Grundschulen hat nun ihre Sieger gefunden. Im Finale in der Sporthalle am Raithelplatz setzten sich die Löwen der Westschule mit 10:6 gegen die Tiger der Wehberger Schule durch. Beide Team lösten damit das Ticket für die Endrunde am 6. Februar in Iserlohn.

Turnierergebnisse

Vorrunde:
Gruppe 1
1. Tiger (Wehberg I)
2. Löwen (Westschule I)
3. Panther (Kalve)
4. Leoparden (Lösenbach I)
Gruppe 2
1. Habichte (Wehberg II)
2. Falken (Otfried-Preußler)
3. Bussarde (West II)
4. Adler (Lösenbach II)
Spielrunde
Löwen – Tiger 2:4
Adler – Falken 2:10
Leoparden – Panther 0:2
Habichte – Bussarde 5:4
Löwen – Leoparden 2:0
Adler – Habichte 1:2
Tiger – Panther 9:0
Falken – Bussarde 4:4
Löwen – Panther 8:4
Adler – Bussarde 2:2
Tiger – Leoparden 16:4
Falken – Habichte 7:10
Viertelfinals:
Leoparden – Bussarde 8:2
Panther – Adler 6:2
Löwen – Habichte 15:4
Tiger – Falken 3:1
Spiel um Platz 7:
Adler – Bussarde 8:4
Spiel um Platz 5:
Leoparden – Panther 5:2
Spiel um Platz 3:
Habichte – Falken 2:3
Finale:
Löwen – Tiger 10:6
Endtabelle
1. Löwen
2. Tiger
3. Falken
4. Habichte
5. Leoparden
6. Panther
7. Adler
8. Bussarde

Schon in der Gruppenphase zeigte sich, dass die Löwen und die Tiger Aspiranten auf den Finaleinzug sind. Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften konnten noch die Wehberger Schüler mit 4:2 den ersten Sieg davontragen. Auch gegen die Panther der Schule Kalve behielten die Tiger mit 9:0 die Oberhand. Bei ihrem knappen 2:0-Sieg gegen das erste Team der LösenbacherSchule (Leoparden) zeigten auch die Löwen ihr ganzes Basketball-Talent.

,,Man konnte schon sehen, dass die Löwen von allen am besten vorbereitet waren und deshalb haben sie auch verdient gewonnen. Dabei muss man auch einen großen Lob an die Trainerin und Lehrerin Eva Ninnemann ausgeben“, kommentiert Georg Kleine vom Deutschen Basketball Bund (DBB), der für die Organisation der Sportveranstaltung verantwortlich war, die Leistung des späteren Turniersieger. Aber auch die Leistungen aller anderen teilnehmenden Mannschaften könnten sich sehen lassen, meint Kleine, der beim DBB Mitglied der Schulsportkommission ist. Über den Sieg der Schüler der städtischen Westschule wundert sich Kleine nicht: „Die Trainerin der Löwen hat schon in der Vergangenheit mehrmals dieses Turnier mit ihren Schützlingen gewonnen und deswegen waren sie für mich auch diesmal der Top-Favorit auf den Sieg.“

Eva Ninnemann, die Lehrerin von der Westschule, freute sich darüber, dass ihre Team sich für die Endrunde der Kreismeisterschaft qualifiziert hat. ,,Das Turnier ist eine gute Möglichkeit, die Klassengemeinschaft und den Gedanken von Fairplay zu fördern‘‘, betonte die Lehrerin, die ihre Klasse auch im Sportunterricht betreut. Überraschend war es nicht, dass sich die Tiger und Löwen schon nach Vorrundenspielen als Erst- und Zweitplatzierte gegen ihre Kontrahenten behaupten konnten. In der zweiten Gruppe schafften es die Adler, das zweite Team der Lösenbacher Schule, und die Falken der Otfried-Preußler-Schule aus Gevelndorf auf die ersten beiden Plätze.

In gemischten Mannschaften kämpften die Lüdenscheider Schüler in den Vorrundenspielen um jeden Ball.

In den Endrundenspielen konnte dann vor allem die Mannschaft der Westschule überzeugen. Im Spiel gegen die Habichte, das zweite Team der Wehberger Schule, gelang ihnen mit 15:4 ein haushoher Sieg. Auch die Tiger konnten sich durchsetzen – 3:1 hieß es am Ende in der Begegnung mit den Falken. Die Otfried-Preußler-Schüler setzten sich im Spiel um Platz drei mit 3:2 gegen die Habichte durch. Im Finale trafen die Löwen und Tiger erneut aufeinander. Anders als im Gruppenspiel hatten dort am Ende die Spieler um Lehrerin Ninnemann mit 10:6 die Nase vorne und qualifizieren sich damit zusammen mit den Wehbergschülern als eine der besten 18 Mannschaften des Kreises für die Endrunde in Iserlohn qualifizierte.

Heute tritt ab 9 Uhr die letzte Vorrundengruppe in Werdohl zum Rennen um den Einzug in die Finalrunde an. In der Sporthalle am Köstersberg werden Schulen aus Werdohl (3 Teams), Neuenrade/Altaffeln (5), Martin- Luther-Schule (5) und Eschen (1/beide Plettenberg) vier Endrundenplätze unter sich ausspielen. - mam/rakr/klisi

Basketball-Kreismeisterschaften - 2. Vorrunde in Lüdenscheid

Basketball-Kreismeisterschaften-2. Vorrunde in Lüdenscheid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare