Grundschüler gehen auf Korbjagd

+
Die Basketball-Kreismeisterschaften der Grundschulen sind im vollen Gange: In Lüdenscheid finden ab Freitag zwei Vorrunden-Spieltage mit heimischen Schulmannschaften statt.

Lüdenscheid - Der Startschuss zu den Basketball-Kreismeisterschaften der Grundschulen ist gefallen: Anfang der Woche wurden die ersten Vorrunden-Partien des vom Ausschuss für Schulsport im Märkischen Kreis organisierten Turniers in Halver, Meinerzhagen und Iserlohn ausgetragen. In Lüdenscheid gehen Schüler ab Freitag auf Punktejagd.

Vom 19. bis zum 27. Januar finden mit Unterstützung des Westdeutschen Basketball-Verbandes die Vorrunden für die Meisterschaften der Grundschulen statt. Insgesamt haben sich 64 Mannschaften zur 26. Auflage des Turniers angemeldet, die in sieben regionale Gruppen aufgeteilt wurden. Die Schulmannschaften sind gemischt, das heißt, bei zehn Spielern müssen immer entweder zwei Mädchen oder zwei Jungen mit auf dem Spielfeld stehen. 18 Mannschaften können sich für die Endrunde qualifizieren, die am Freitag, 6. Februar, in der Sporthalle Hemberg in Iserlohn stattfindet.

Die Vorrunde:

Gruppe 5 (23. Januar, Sporthalle Stadtpark Lüdenscheid, 2 Endrundenplätze): Schöneck (3), Knapper Schule (1), Bierbaum, Adolf-Kolping-Schule (beide 2/alle Lüden- scheid)

Gruppe 6  (26. Januar, Sporthalle Raithel- platz Lüdenscheid, 2 Endrundenplätze): Westschule, Wehberg, Lösenbach (alle 2), Kal- ve, Otfried-Preußler-Schule (beide 1/alle Lü- denscheid)

Gruppe 7 (27. Januar, Sporthalle Burg- schule Neuenrade, 4 Endrundenplätze): Werdohl (3), Neuenrade/Altaffeln (5), Martin- Luther-Schule (5), Eschen (1/beide Plettenberg)

Aufgrund der gestiegenen Resonanz finden erstmals sieben statt sechs Vorrunden statt – die zusätzliche Gruppe wird in Iserlohn ausgetragen. Jeweils werden unter den Teilnehmern zwei Endrundenplätze ausgespielt. Nachdem bereits die Grundschulen in Halver, darunter auch die Titelverteidiger der Lindenhofschule, in Meinerzhagen und Iserlohn zum Einsatz kamen, werden an zwei Tagen, am Freitag, 23. Januar (Sporthalle Stadtpark), und am Montag, 26. Januar (Sporthalle Raithelplatz), die Endrundenteilnehmer in Lüdenscheid ermittelt. Zum Abschluss der Vorrunde geht es am 27. Januar nach Neuenrade.

Neben Iserlohn gibt es dort den größten Anstieg an Teilnehmer, da allein die Martin-Luther-Schule aus Plettenberg fünf statt wie bisher zwei Teams gemeldet hat. Durch das Fehlen der Pestalozzischule stellen die teilnehmenden Lüdenscheider Schulen weniger Teams als im Vorjahr. In der Sporthalle am Stadtpark treten die Schulen Schöneck (3 Teams), Knapper Schule, Bierbaum, Adolf-Kolping-Schule (alle 1) an. Nach dem Wochenende sind dann in der Sporthalle am Raithelplatz die Westschule, Wehberg, Lösenbach (alle 2), Kalve, Otfried-Preußler-Schule (beide 1) an der Reihe. Auch für die Lüdenscheider Schüler gilt es, die mögliche Nachfolge der Lindenhofschule anzutreten. Doch auch in diesem Jahr zählt der Titelverteidiger wieder zum Favoritenkreis. - mam

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare