Meldezahlen sind rückläufig

Grundschüler spielen um Basketball-Kreistitel

+
Der Startschuss fällt am 15. Februar.

Kreisgebiet - Die Tendenz ist deutlich rückläufig: Gab es im Vorjahr mit 64 gemeldeten Mannschaften für die Basketball-Kreismeisterschaften der Grundschulen noch einen neuen Teilnehmerrekord, so sind für die 27. Auflage der Traditionsveranstaltung diesmal lediglich 47 Meldungen beim Ausschuss für den Schulsport im Märkischen Kreis eingegangen.

In insgesamt sechs Vorrunden-Gruppen gehen die Schüler und Schülerinnen vom 15. bis 24. Februar auf Korbjagd, um sich für die Endrunde zu qualifizieren, die am Freitag, 11. März, mit 18 Teams in der großen Iserlohner Hemberg-Halle über die Bühne gehen wird. Dabei findet in Lüdenscheid im Gegensatz zu den Vorjahren nur eine Vorrunde statt, die mit zwölf Vertretungen allerdings zahlenmäßig am stärksten besetzt ist.

An den grundsätzlichen Spielregeln ändert sich nichts – soll heißen: Reine Mädchen- oder Jungenmannschaften sind verboten, es müssen immer entweder zwei Mädchen oder zwei Jungen mit auf dem Spielfeld stehen. Titelverteidiger ist die Iserlohner Grundschule Auf der Emst.

Nachstehend die Vorrunden-Gruppen im Einzelnen:

Gruppe 1 (Montag, 15. Februar, ab 9 Uhr in der Halveraner Sporthalle der Grundschule Lindenhof): GG Auf dem Dorfe Halver mit drei Teams, GG Lindenhof Halver mit einem Team, GG Spormecke Schalksmühle mit einem Team – Die ersten Zwei qualifizieren sich für die Endrunde

Gruppe 2 (Montag, 22. Februar, ab 9 Uhr in der Meinerzhagener Sporthalle Rothenstein):  GG Auf der Wahr, GG Am Kohlberg, GG Valbert mit je einem Team, GG Rothenstein mit zwei Teams – Die ersten Zwei qualifizieren sich für die Endrunde

Gruppe 3 (Mittwoch, 17. Februar, ab 9 Uhr in der Iserlohner Sporthalle an der Sundernallee):  GG Nußberg mit einem Team, GG Hennen, GG Saat mit je zwei Teams, GG Im Wiesengrund, GG Ihmert mit je einem Team – Die ersten Drei qualifizieren sich für die Endrunde

Gruppe 4 (Donnerstag, 18. Februar, ab 9 Uhr in der Iserlohner Almelo-Sporthalle): GG Burgschule, GG Auf der Emst, GG Süd, GG Bömberg mit je zwei Teams – Die ersten Drei qualifizieren sich für die Endrunde

Gruppe 5 (Freitag, 19. Februar, ab 9 Uhr in der Lüdenscheider Sporthalle am Stadtpark): GG Parkstraße, GG Adolf-Kolping, GG Lösenbach, GG Pestalozzi mit je einem Team, GG Knapper, GG Bierbaum/Kalve, GG West, GG Wehberg mit je zwei Teams – Die ersten Fünf qualifizieren sich für die Endrunde

Gruppe 6 (Mittwoch, 24. Februar, ab 9 Uhr in der Werdohler Sporthalle Köstersberg): GG Werdohl mit fünf Teams, GG Martin Luther Plettenberg mit vier Teams, GG St. Nikolaus Balve mit einem Team – Die ersten Drei qualifizieren sich für die Endrunde

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare