Tennis

Weniger Teilnehmer als 2018

+
Einer von zwei LK 3-Spielern im Herren-Einzel-Feld der Open 2019: Ludger Fastabend vom LTV 99.

Halver/Schalksmühle – In zwei Wochen ist es soweit: Am 14. August starten die MTC/TCH-Open, eines der größten Tennisturniere in Südwestfalen. Die Vorbereitungen für das Großevent von TC Halver 1960 und MTC Schalksmühle laufen bereits auf Hochtouren, und seit dem Wochenende sind weitere wichtige Schritte erledigt.

Bis zum Ende der verlängerten Meldefrist am vergangenen Freitagabend ist die Zahl der Teilnehmer noch einmal deutlich angewachsen. Am Ende verzeichneten die Organisatoren aus Carthausen und vom Rieker Grund 343 Starter für die 2019er-Auflage – 2018 waren es alleine in den Haupt-Open 392 Meldungen, der Trend ist also rückläufig. „Damit liegen wir voll im Rahmen und können sehr zufrieden sein“, erklärt Frank Heising trotzdem. Dabei hatten die Open-Planer zunächst sogar mit noch weniger Teilnehmern gerechnet, da direkt im Anschluss an das Turnier noch zahlreiche Meisterschaftsspiele anstehen, was möglicherweise Starter hätte abhalten können.

Mutter und Tochter Hirt im gemeinsamen Doppel

Letztlich jedoch überwog wohl die Aussicht, nach der langen Sommerpause noch einmal Spielpraxis für das Saisonfinale sammeln zu können. „Die Felder sind gut gefüllt. Es sind wieder zahlreiche frühere Opensieger dabei, aber auch viele neue Gesichter, über die wir uns natürlich auch sehr freuen“, sagt Heising. Besonders gefragt ist in diesem Jahr das Herren-Einzel, das in einer Konkurrenz für alle LK-Klassen ausgespielt wird und 48 Starter aufweist, darunter neben dem Lüdenscheider Ludger Fastabend (LTV 99) mit Thorsten Lengenfeld (TC GW Bochum) ein weiterer LK 3-Spieler. Quantitativ wie qualitativ ebenfalls stark besetzt sind die Einzel der Herren 30, 40 und 50 sowie das Herren-Doppel. Etwas schmaler kommen in diesem Jahr hingegen die Felder bei den Damen daher, wenngleich diese mit der wohl stärksten Teilnehmerin aufwarten.

Youngster Pauline Hirt (TC Deuten) hat gemeinsam mit ihrer Mutter Sandra Hirt (TC Halver) für das Damen-Doppel gemeldet. Wer gegen wen in den ersten Runden antritt, wird in Kürze feststehen. Die Organisatoren bitten auch dieses Jahr wieder speziell an den ersten fünf Turniertagen um möglichst große Spielbereitschaft, um dann direkt die Nebenrunden für die zweite Turnierwoche planen zu können. „Es kommen zwar schon die ersten Anfragen, wann die Leute spielen und wir haben zumindest auch schon die Auslosung fertig. Aber am Terminplan arbeiten wir noch. Es sind ja auch noch ein paar Tage Zeit“, bittet Heising stellvertretend fürs Orga-Team des MTC und TCH noch um etwas Geduld.

Ansetzungen

Die Ansetzungen für die ersten Tage, inklusive des Auftakts am Mittwoch, 14. August, sind ab dem kommenden Mittwoch, 7. August, auf der Internetseite des TC Halver unter www.tc-halver.de/open abrufbar. Dort sind dann auch im Turnierverlauf die tagesaktuellen Ansetzungen für alle Anlagen der Open abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare