Der Live-Ticker zum Nachlesen

Der TuS Grünenbaum bejubelt den Bezirksliga-Aufstieg

+

Halver - Der TuS Grünenbaum, A-Liga-Meister aus dem Fußballkreis Lüdenscheid, hat seine Rückkehr in die Bezirksliga perfekt gemacht. Ihm reichte am Sonntag ein Unentschieden beim TSV Weißtal vor über tausend Zuschauern in der Henneberg-Arena. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.

Sechs Jahr nach dem Abstieg im Sommer 2009 kehrt der TuS Grünenbaum wieder in die Bezirksliga zurück. Ein 1:1 vor über tausend Zuschauern beim TSV Weißtal reichte der Mannschaft von Niko Douros am Sonntag zum Aufstieg, nachdem sie das Hinspiel am Donnerstag mit 2:1 gewonnen hatten.

Mann des Spiels war Torschütze Ömer Yilmaz, der am Donnerstag verletzungsbedingt nur eine Viertelstunde gespielt hatte und dessen Einsatz noch am Samstag unklar gewesen ist.

Die Konstellation vor dem Spiel

Da in der Aufstiegsrelegation die Europapokal-Arithmetik gilt, gab es für das Spiel folgende Varianten:

Der TuS Grünenbaum steigt auf,

  • wenn er gewinnt.
  • wenn die Partie unentschieden ausgeht.
  • wenn er mit einem Tor Unterschied verliert, dabei aber mindestens selbst zwei Tore erzielt.

Die Partie geht in die Verlängerung,

  • wenn es nach 90 Minuten 2:1 für den TSV Weißtal steht.

Der TSV Weißtal steigt auf,

  • wenn er mit 1:0 gewinnt.
  • wenn er mit zwei oder mehr Toren Unterschied gewinnt.

Das Spiel zum Nachlesen

TSV Weißtal - TuS Grünenbaum 1:1 (1:0)

14.45 Uhr: In einer Viertelstunde soll die Partie in der Henneberg-Arena angepfiffen werden. Schiedsrichter ist Sebastian Langemann (SV Rothemühle). Er pfeift Partien bis zur Landesliga. An der Linie werden Andrea Rath (SV Rothemühle), die bis zur Westfalenliga pfeifen darf, und Ralf Harnischmacher (SV Rothemühle) stehen.

Bezirksliga-Aufstieg des TuS Grünenbaum

Anpfiff zur ersten Halbzeit

15 Uhr:  Beide Mannschaften gehen auf jeweils zwei Positionen verändert ins Spiel.
Bei Grünenbaum bleiben zunächst Eicker und Gawron auf der Bank. Dafür stehen Chamka und Marcel Grahovac von Anfang an auf dem Platz.

Bei Weißtal ersetzen Biro und Berndt das Duo Grisse und Wacker in der Startformation.

15.04 Uhr:Die Partie läuft. Jetzt gilt es für den TuS Grünenbaum. 

Die lautstarke Grünenbaumer Fankolonie.

15.15 Uhr: Gut 13 Minuten sindauf dem Quarzsand-Kunstrasenplatz gespielt, der schon ein wenig in die Jahre gekommen und im Strafraum geflickt ist. Es ist ein intensives Spiel, in dem beide Teams bereits die ersten beiden Eckbälle gehabt haben. Torchancen gab es aber noch nicht.

15.21 Uhr:  Erste Chance für den TuS Grünenbaum, der besser im Spiel ist. Chamkha versucht es mit einem Flachschuss, aber der Ball rauscht knapp am langen Eck vorbei.

15.24 Uhr: Schock für den TuS Grünenbaum: Der TSV Weißtal führt 1:0. Nach einer Freistoßflanke von El-Khatib fällt der Ball dem Innenverteidiger Sukapan vor die Füße. Sein Linkschuss schlägt unter der Latte ein, auch wenn Keeper Gelhart noch die Hand an das Leder bekommt.  

15.26 Uhr: Auf der Gegenseite versucht es Ömer Yilmaz aus der Distanz, aber Keeper Kucharske pariert.

15.30 Uhr: Der TuS Grünenbaum steht jetzt unter Druck. Stand jetzt wäre der TSV Weißtal nach der Europapokal-Arithmetik aufgestiegen.

15.36 Uhr: Der Gegentreffer hat Grünenbaum sichtlich geschockt. Bis zum 1:0 waren die Gäste besser. Jetzt hat aber Weißtal das Spiel, das es wollte. Der TSV ist auf Torsicherung aus und versucht, ab und an mit langen Bällen ihre einzige Spitze, Rafael Berndt, zu füttern. Grünenbaum tut sich schwer.

15.45 Uhr: Erste Gelbe Karte des Spiels: Torschütze Sukapan legt Chamkha im Mittelfeld.

15.48 Uhr: Da ist der Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Langemann vor über tausend Zuschauern in der Henneberg-Arena.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit

16.03 Uhr:  Die zweite Hälfte läuft seit zwei Minuten. Beide Teams sind unverändert auf das Spielfeld zurückgekehrt. Strömender Regen hat in der Halbzeitpause in der Henneberg-Arena eingesetzt. Auf dem kurzen Kunstrasenflor wird der Ball nun schnell. Jeder Versuch aus der Distanz kann als Aufsetzer extrem gefährlich werden.

16.09 Uhr:  In der 52. Minute wird zum ersten Mal gewechselt. Rafael Berndt, Weißtals einzige Spitze, verlässt das Spielfeld. Für ihn kommt Simon Grisse in die Partie.

16.15 Uhr: 58 Minuten sind gespielt. Der Regen hat aufgehört, und Weißtal wechselt bereits zum zweiten Mal. Torschütze Mehmet Sukaplan muss runter. Der mit Gelb belastete Innenverteidiger hatte sich bei seinem Foul an Chamkha in der ersten Halbzeit selbst verletzt. Jetzt geht es für ihn nicht mehr weiter. Stattdessen bringt Trainer Alfonso Rubio-Doblas Kevin Wacker ins Spiel.

16.24 Uhr: Es bleibt dabei. Dem TuS Grünenbaum fällt wie im Hinspiel spielerisch nicht viel ein. Da waren die Grünenbaumer Treffer nach Standards gefallen.

16.26 Uhr: Unübersichtliche Situation vor dem Weißtaler Tor: Klahr kommt zum Abschluss, schießt aber drüber. Die Grünenbaumer beschweren sich, Klahr sei gehalten worden. Auch TSV-Keeper Kucharske reklamiert und sieht dafür Gelb. Es geht mit einem Abstoß für Weißtal weiter.  

16.27 Uhr: Erster Wechsel bei Grünenbaum: Niko Douros nimmt Chamkha vom Feld. Dafür kommt Eicker. Taktisch stellen die Gäste von 4:2:3:1 auf 4:4:2 um. Eicker stürmt neben Klahr. 

16.33 Uhr: Toooooor! Der TuS Grünenbaum gleicht zum 1:1 (76.) aus. Endlich einmal lässt die Douros-Elf den Ball gut laufen und zwar über die linke Seite. Klahr geht bis zur Grundlinie durch, hebt den Kopf und passt schulbuchmäßig zurück in den Rücken der Abwehr. Hier steht Ömer Yilmaz und versenkt den Ball gegen die Laufrichtung des Torwarts. 

16.35 Uhr: Dritter Wechsel in der 78. Minute bei Weißtal: Biro geht, Andre Seither kommt und orientiert sich in die Spitze. Der TSV lässt nun auch mit zwei Stürmern spielen.

16.36 Uhr:  Fast das 2:1 (79.) für Grünenbaum: Nach einem langen Ball von Eicker verschätzt sich TSV-Keeper Kucharske. Der Ball klatscht auf die Latte.  

16.43 Uhr: Glück für den TuS Grünenbaum: Ein Freistoß von El-Khatib (85.) wird abgefälscht und landet knapp neben dem Tor. Ob Gelhart den bekommen hätte? Bei der anschließenden Ecke klärt Grahovac am eigenen Fünfer.

16.45 Uhr: Weißtal scheint die Schlussoffensive zu starten. Das Spiel wird hitziger. Schiedsrichter Langemann ermahnt beide Bänke zur Ruhe. TSV-Spieler El-Khatib sieht Gelb wegen Meckerns. TuS-Keeper Gelhart hatte diese Karte übrigens in der 72. Minute auch schon wegen Meckerns gesehen.

16.47 Uhr: 90 Minuten sind rund. Fünf Minuten werden nachgespielt.

16.49 Uhr: Jetzt gibt es noch einmal Gelb. Diesmal wird der eingewechselte Tom Eicker wegen Foulspiels verwarnt.

16.50 Uhr: TuS-Trainer Niko Douros nimmt noch einmal ein bisschen Zeit von der Uhr. Er wechselt: Kevin Klahr geht, Christian Gawron kommt. 

16.53 Uhr: Aus, aus, aus - das Spiel ist aus. Grünenbaum ist aufgestiegen. In der 95. Minute flankte Elf-Kathib noch einmal von links. Keeper Gelhart fängt die Kungel, und Schiedsrichter Langemann pfeift ab.

Es ist wohl der Start zu einer langen, grün-weißen Partynacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare