Leichtathletik

„Cross & Quer“ lockt die Läufer

+
Top-Bedingungen verheißen gut gefüllte Starterfelder beim 28. Oberbrügger Crosslauf.

Halver -  Es ist angerichtet: Zum 28. Mal lockt am Samstag die jährliche Laufveranstaltung des TuS Oberbrügge ins Tal der Volme.

Und die Voraussetzungen für eine weitere gelungene Auflage von „Cross & Quer in Oberbrügge“ könnten besser kaum sein: Die vorbereitenden Arbeiten liegen hinter dem Organisationsteam, und weil die Wettervorhersage beste äußere Bedingungen verheißt, ist die Vorfreude beim Ausrichter und bei den Aktiven gleichermaßen groß. Auftakt zum Sporttag im Halveraner Ortsteil ist bereits um 13 Uhr – dann nämlich steht das Kindersportfest auf der Agenda, bei dem die jungen Teilnehmer ein leichtathletischer Dreikampf, bestehend aus den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Weitwurf, erwartet.

Zum Mitmachen lädt das Rahmenprogramm mit Zumba und Parkour ein, zudem steht zwischen 14 und 16 Uhr wieder eine freie Wanderung auf der Cross-Strecke an. In läuferischer Hinsicht wird es um 16.15 Uhr ernst, wenn an der Sportanlage am Bürgerhaus der Startschuss zu den Cross- & Querläufen der Kinder fällt.

Angeboten werden vier verschiedene Strecken – 200, 500, 1000 und 1500 Meter.

Um 18 Uhr folgt dann der Hauptlauf; beim so genannten „langen Kanten“ haben Läufer, Walker und Nordic-Walker neun Kilometer zu absolvieren. Das recht hügelige Streckenprofil beinhaltet zwei lange Anstiege (etwa bei Kilometer 2 und bei Kilometer 6), mittendrin folgt ein längeres Flachstück. Für die Laufveranstaltungen gilt: Bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start sind am Samstag an Ort und Stelle noch Meldungen möglich – für die Kinderläufe also bis 15.45 Uhr, für den Hauptlauf bis 17.30 Uhr.

Überdies weist der TuS Oberbrügge darauf hin, dass die Straße Am Nocken zwischen etwa 17.30 und 19.30 Uhr gesperrt sein wird. Wenn alle Läufer im Ziel sind – erfahrungsgemäß ist gegen 19.30 Uhr damit zu rechnen –, wird es gesellig: Nach dem Zieleinlauf der Läufer, Walker und Nordic-Walker steht die zweite Auflage von „Pasta e Stories“ an. Bei der großen After-Run-Party steht gemeinsames Essen und Geschichten-Erzählen auf dem Programm, zwischendurch werden die Siegerehrungen durchgeführt.

Aufgrund eines Übermittlungsfehlers war fälschlicherweise berichtet worden, die Pasta-Party finde wie im vergangenen Jahr am Vorabend von „Cross & Quer in Oberbrügge“ statt.  „Doch gerade wegen des Firmenlaufs am Freitag hatten wir uns entschieden, ‚Pasta e Stories‘ erst am Samstag nach dem Zieleinlauf stattfinden zu lassen und die Veranstaltung zur After-Run-Party zu machen“, erläutert der 1. Vorsitzende des TuS Oberbrügge, Peter Seyfried.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare