Sportschießen, Kreisseniorenpokal

Unglaublich spannende Duelle bei den Seniorinnen

+
Die Pokalsieger in den einzelnen Altersklassen der Seniorenschützen.

Kreisgebiet – Wie spannend das Luftgewehr-Auflage-Schießen sein kann, bewiesen in diesem Jahr die Senioren des Schützenkreises Lüdenscheid beim Kreisseniorenpokal. Bei den Seniorinnen I kam es beim letzten der drei Wettkämpfe am Wochenende in Hülscheid zu einer Ringgleichheit zwischen Karin Parofski (Blau-Weiß Sundhelle) und Martina Schöttler (Sportschützen Herscheid), wobei die letzte geschossene Serie zugunsten der Plettenbergerin ausschlug, die damit die Tageswertung gewann.

Da die beiden Schützinnen aber auch schon nach dem zweiten Wettkampf bis auf das Zehntel ringgleich waren, standen für beide nach drei Wettkämpfen 932,1 Ringe zu Buche. Und erneut musste das letzte unterschiedliche Ergebnis zur Entscheidung helfen. Diesmal ging es aber nicht um Platz eins, sondern um Bronze und Blech.

Und erneut zog Schöttler den Kürzeren und wurde Vierte, während sich Parofski hinter Susanne Rösges (KKSV Meinerzhagen/937,7 Ringe) und Gabi Schnell (Blau-Weiß Sundhelle 932,5 Ringe) über Bronze freuen durfte. Das beste Gesamtergebnis unter den 104 Teilnehmern gelang mit 945,3 Ringen Heidi Viebahn vom SC Halver.

Rösges bester Schütze

Bester Schütze im Feld war Ludger Rösges (KKSV Meinerzhagen) mit 941,9 Ringen bei den Senioren I. Die beste Mannschaft stellte der KKSV Meinerzhagen I. Die beste Tagesleistung erzielten auf dem Schießstand des Hülscheider Schützenverein Andreas Wolf vom Werdohler Schützenverein mit 316,0 Ringe.

 Nur 0,5 Ringe weniger hatte die beste Schützin, Heidi Viebahn vom SC Halver, mit 315,5 Ringen. Ein absolutes Top-Ergebnis gelang zudem Manfred Weber vom SC Halver in der Klasse Senioren V, der Klasse der ältesten Schützen, mit überragenden 315,1 Ringen. Sieger in der Mannschaftswertung wurde überraschend der SV Blau-Weiß Sundhelle (930,8 Ringe).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare