Fußball

SCL: Fünf Zusagen und ein Neuzugang

+
Spielt künftig wieder für den SC Lüdenscheid: Artur Krämer (rechts).

Lüdenscheid – Erfreuliche Nachrichten für die A-Liga-Fußballer des SC Lüdenscheid: Fünf bisherige Akteure bleiben dem Klub über die laufende Saison hinaus erhalten, und eine echte Verstärkung wird schon zur Rückrunde für die Bergstädter auf Torejagd gehen.

Zunächst verkündete der Leiter der Fußball-Abteilung, Markus Nowak, feste Zusagen von weiteren fünf weiteren SCL-Spielern für die Spielzeit 2019/2020. Georgios Stamatiu, Kapitän Nils Gruber und der langzeitverletzte Yassine El Hadje haben ebenso ihren Verbleib bei den Kickern aus der LüWo-Arena zugesagt wie die SCL-A-Juniorenkicker Gian-Zucci Reinert und Yves Kemadjou, die auch ihre erste Seniorensaison im SCL-Dress bestreiten möchten.

Somit steht dem Trainerstab schon zum jetzigen Zeitpunkt ein Kader von 20 Akteuren für die kommende Saison zur Verfügung. Markus Nowak kündigte weitere Gespräche mit Spielern des aktuellen Kaders von „Erster“ und A-Junioren an.

Derweil zauberte auch Trainer Matthias Thielicke noch eine echte personelle Verstärkung für die Restspielzeit aus dem Hut: Artur Krämer kehrt zurück zum SC Lüdenscheid. Der Flügelspieler hatte bis zum Sommer 2018 für den jetzigen Westfalenligisten RSV Meinerzhagen gespielt und war seitdem vereinslos gewesen. „Für uns natürlich eine Riesenverstärkung“, freut sich Thielicke über den ab sofort spielberechtigten 30-Jährigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare