17. AOK-Firmenlauf

Noch ein Monat bis zum Startschuss

+
Gut 250 Firmen haben bereits für die 17. Auflage des AOK-Firmenlaufes gemeldet.

Lüdenscheid - In einem Monat ist es wieder so weit: Am Freitag, 5. Juli, steigt in Lüdenscheid die bereits 17. Auflage des AOK-Firmenlaufs. Start und Ziel ist wie gehabt der Sternplatz, das Rahmenprogramm auf dem Rathausplatz beginnt um 17.30 Uhr, der Lauf selbst über eine ca. 6 Kilometer lange Strecke wird um 19.30 Uhr gestartet.

Es sind Läufer und Walker aller Leistungsstufen zur Teilnahme eingeladen, teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Beschäftigte aus Firmen aller Branchen und Behörden aus der Region. Seit dem 20. März sind Meldungen möglich, bis Dienstag hatten bereits gut 250 Firmen gemeldet. 

Noch aber sind längst nicht alle Teilnehmer gemeldet bzw. erfasst worden, die aktuelle Zahl von knapp 2500 dürfte bis zum Meldeschluss am 19. Juni also noch erheblich nach oben schnellen. Letztlich gehen die Veranstalter nach den bisherigen Erfahrungen von einer Resonanz irgendwo zwischen 5000 und 6000 Aktiven aus. Die größten Gruppen stellen bis dato Insta GmbH (Lüdenscheid/72), Erco GmbH (Lüdenscheid/71) und Stadtverwaltung Lüdenscheid (69). 

Weitere Informationen: www.lauf-im-kreis.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare