Tischtennis

TT-Kreisendrangliste: Hegendorf mit klarem Triumph

+
André Hegendorf behielt bei der Tischtennis-Kreisendrangliste die Oberhand.

Lüdenscheid - Hochverdient gewann André Hegendorf  von der TTSG Lüdenscheid mit 6:0 Siegen und 18:1 Sätzen vor Radoslaw Zelazkowski vom TuS Meinerzhagen (4:2/15:10) die Tischtennis-Kreisendrangliste der Herren A, die am Montag in Lüdenscheid ausgetragen wurde.

Den Vergleich mit dem Meinerzhagener Landesliga-Akteur entschied Hegendorf auch deutlich für sich, auch wenn er hier den einzigen Satzverlust des Tages hinnehmen musste. So blieb dieser Ranglistensieg wieder bei der TTSG Lüdenscheid – vor einem Jahr hatte Martin Wichary die Endrangliste in der höchsten Klasse im Kreis für sich entschieden, seinerzeit war Hegendorf gar nicht am Start gewesen.

Zwischen den Plätzen drei bis fünf musste diesmal die Satzdifferenz entscheiden. Das bessere Ende für sich in diesem Dreiervergleich hatte Martin Wichary (Lüdenscheid, 3:3/12:9, Foto rechts unten) vor Markus Born (Halver, 3:3/11:11) und Arnd Katzke (Lüdenscheid, 3:3/11:13). Sechster wurde Pawel Zelazkowski (Lüdenscheid, 1:5/6:17) vor Martin Werthmann (Valbert, 1:5/3:15).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare