Florent Zejnullahu und Mete Firat bleiben beim VfB Altena

Florent Zejnullahu bleibt beim VfB Altena.

Altena - Fußball-A-Kreisligist VfB Altena kann auch in der kommenden Saison auf zwei seiner Leistungsträger bauen. Mit Florent Zejnullahu und Mete Firat gaben zwei weitere Akteure des aktuellen Kaders ihre Zusage, mindestens bis zum Sommer 2015 im Dress der Burgstädter aufzulaufen. Dies teilte VfB-Trainer Fitim Zejnullahu am Mittwoch mit.

Florent Zejnullahu, Bruder des Altenaer Trainers, war erst mit Beginn der Rückrunde der laufenden Spielzeit vom Landesligisten FSV Werdohl ins Reinecke-Stadion zurückgekehrt. „Er ist ganz wichtig für uns, kann die Mannschaft führen“, betont Coach Zejnullahu.

Mit Mete Firat darf sich der Trainer weiter auf die Dienste seines aktuellen Top-Scorers (sieben Tore, 13, Vorlagen) verlassen. „Er ist ein leitender Junge, ein riesiges Offensivtalent“, so Fitim Zejnullahu. Firat sollen auch Offerten von höherklassigen Teams vorgelegen haben.

Vor Florent Zejnullahu und Firat hatten bereits weitere Stützen des aktuellen Tabellenzweiten wie Daniel Crummenerl oder Julian Kroll ihre Zusage gegeben, über das Saisonende hinaus in Altena zu bleiben. Vom Stammpersonal stehen lediglich noch die Vertragsverlängerungen von Erdal Gündüzgiden und Mergim Idrizaj aus, so der VfB-Trainer. - cm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare