Großer Tag für kleine Athleten

+
Hindernis-Sprintstaffeln gehören auch in diesem Jahr zum Programm.

Altena - Er soll der große Tag für Altenas kleine Leichtathleten werden, der 30. Mai. Auf dem Adolf-Hahn-Platz bittet die LG Altena an Christi Himmelfahrt (Vatertag) zum Kinderleichtathletiktag, der einmal mehr in das traditionelle Himmelfahrts-Familienfest des TSV Altena eingebettet sein wird.

Veranstalter des Festes ist nach Angaben von Funktionär Henning Marquardt zwar noch der TSV Altena, nach erfolgreichem Verschmelzungsbeschluss mit dem MTV ist es aber die erste Veranstaltung, bei der TSV und MTV gemeinsam als SV Altena verbunden sind. Auch diese Verschmelzung der innerstädtischen Breitensportvereine darf und soll noch einmal gefeiert werden auf dem vereinseigenen Adolf-Hahn-Platz.

Während sich die „Großen“ am Grill oder an der Kuchentheke verwöhnen lassen können, werden sich die „jungen Wilden“ auf dem Platz austoben. Ausgeschrieben ist der Kinderleichtathletiktag für die Altersklassen U8, U10 und U12 – und für die Mädchen und Jungen aus Altena zählt der Wettkampf einmal mehr auch für die Stadtbestenehrung im Herbst. Natürlich gibt es am 30. Mai aber für jeden Teilnehmer schon eine Urkunde.

Beginn für alle Klassen ist um 12 Uhr, die Reihenfolge der Disziplinen wird vor Ort flexibel festgelegt. Für die U8-Kinder stehen 30-Meter-Hindernis-Sprintstaffel, Ziel-Weitsprung, Schlagwurf aus dem Stand und Team-Biathlon auf dem Programm.

Die Mädchen und Jungen der U10 dürfen sich messen bei der 40-Meter-Hindernis--Sprintstaffel, Weitsprung-Staffel, Schlagwurf und Team-Biathlon.

Vorgesehen für die U12-Athleten sind Hindernis-Sprintstaffel (50m), ein sogenannter Additionsweitsprung, Schlagwurf und Stadioncross. Das Startgeld beträgt zwei Euro pro Teilnehmer, Meldungen nimmt Jan Brüninghaus bis zum 27. Mai per E-Mail (jan.brueninghaus@tsv-altena.de) entgegen. Nachmeldungen sind aber auch am Wettkampfort bis 11 Uhr noch möglich.

„Neu in diesem Jahr ist ein zusätzliches Angebot für unsere jüngsten Sportler. Wir werden einen Mini-Wettkampf für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren anbieten. Dieser läuft außerhalb des normalen Wettkampfs und startet um 12.30 Uhr. Es werden dann Mannschaften gebildet, die Kinder absolvieren vier Stationen, die an den normalen Wettkampf angelehnt sind. Auch hier wird um vorherige Anmeldung gebeten. Das Rahmenprogramm bilden weitere Spiel- und Sportmöglichkeiten für die Kinder sowie Verpflegung von Grill und Kuchentheke für Klein und Groß“, macht Henning Marquardt, dessen Bruder Jörg den Wettkampf leiten wird, deutlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare