VfB Altena hat gegen Plettenberg Vize-Titel im Fokus

+
Mit einem Sieg gegen den SC Plettenberg können der VfB Altena und Mete Firat (links, Szene aus dem Hinspiel) das Saisonziel, eine Top-Fünf-Platzierung, fast schon festzurren.

Altena -  Am Mittwoch gab es für Fußball-A-Ligist VfB Altena drei Zähler und zwei Tore gratis, weil Azzurri Schalksmühle zum Nachholspiel nicht antrat. Doch VfB-Coach Fitim Zejnullahu wurmt der Spielausfall vor der Partie am Sonntag gegen den SC Plettenberg (15 Uhr, Reinecke-Stadion).

Schließlich hatte der Coach wegen der für Mittwoch angesetzten Nachholbegegnung am Dienstag die Trainingsintensität heruntergefahren.

Zejnullahu sprach von einer „verschenkten Einheit“ und wies auch darauf hin, dass beruflich oder schulisch bedingte Absprachen seiner Kicker unnötig gewesen seien. Den Frust über die abgesagten 90 Minuten will der VfB in Energie bündeln, um gegen den fünf Zähler schlechter gestellten Tabellensechsten SC Plettenberg seine Ansprüche auf den zweiten Tabellenplatz zu untermauern. „Auf die Spitze schauen wir nicht mehr. Wir wollen uns aber behaupten und mit einem Sieg Druck auf die Teams auf den nachfolgenden Tabellenplätzen ausüben“, bleibt VfB-Trainer Zejnullahu sachlich und bei seiner Einschätzung, dass eine Platzierung unter den Top Fünf das erklärte Saisonziel sei. „Wir müssen von Beginn an hellwach sein und nicht so einen Sommerfußball wie im Hinspiel zeigen“, äußert der VfB-Coach und verweist auf die 1:3-Pleite gegen den SCP. Die Altenaer bangen um den Einsatz von Messina (Hüftprobleme) und Nikolaides (Knöchelprobleme).

Beim SCP hängt der Haussegen nach dem 3:3 vom Donnerstagabend gegen die vereinseigene Reserve etwas schief. Trainer Heino Wolfahrt war nach dem Ausgleichstor in der Nachspielzeit bedient und fordert von seinem Team Wiedergutmachung. „Gegen Altena wird es vermutlich etwas einfacher für uns, weil der VfB kommen muss und Druck ausüben wird“, hofft Coach Wolfahrt auf Räume für Konter. Der SC Plettenberg verfügt über einen vollen Kader, in den auch Mrida wieder zurückkehrt. - mj/nico

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare