Titelkämpfe auf der Piste am Kohlberg

+
Matea Delwig auf dem Weg ins Ziel: Die junge Teilnehmerin hatte am Torlauf ihren Spaß.

Neuenrade - Die Bedingungen waren nahezu ideal, die Stimmung auf und abseits der Piste hervorragend, die Beteiligung aber eher mau: Nach fünfjähriger Zwangspause richtete die Skiabteilung des TuS Neuenrade am vergangenen Sonntag die alpinen Stadtmeisterschaften im Torlauf aus.

Von Lars Schäfer

„Die Piste am Kohlberghang war in einem tollen Zustand. Alle Teilnehmer sind gut runtergekommen“, bilanzierte Siegfried Putz von der TuS-Skiabteilung. Am Abend vor den Titelkämpfen in der Hönnestadt steckten die Organisatoren den rund 500 Meter langen Kurs, den die Skirennläufer am Sonntagvormittag jeweils zweimal absolvieren mussten.

Die Zeiten aus beiden Läufen wurden addiert, die schnellste Athletin und der schnellste Athlet wurden Stadtmeister. In der Damenwertung holte sich Daniela Putz den Titel, verwies die Konkurrentinnen Heike Dreger und Sabina Nörenberg auf die Treppchenplätze zwei und drei. Bei den Herren hatte Thomas Dreger die Nase vorne. Zweiter des Torlaufs wurde Siegfried Putz, Rang drei ging an Jörg Delwig.

Um unteren Skihang wurde nach den Läufen die Siegerehrung vorgenommen und – wie es sich bei den Alpinisten gehört – an der Schneebar auch dem Après-Ski gefrönt. Zur Freude der Skiläufer waren einige Zuschauer zum Kohlberghang gekommen, so dass die Verantwortlichen von einer gelungenen Veranstaltung sprachen.

Warum die Teilnehmerrresonanz am Sonntag überschaubar war, lag nach Meinung von Siegfried Putz an der kurzfristigen Entscheidung, die Titelkämpfe durchzuführen. „Langfristig kann man so eine Veranstaltung witterungsbedingt einfach nicht planen“, sagte der Neuenrader. Rund 130 Mitglieder zählt die Skiabteilung des TuS Neuenrade, die aber nicht nur über viele gute Skiläufer und Snowboarder, sondern auch über erfolgreiche Skispringer verfügt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare