Fußball

Ein Flügelflitzer für den Kiersper SC

Marco Carbotta, Alexander Horst
+
Trainer und Neuzugang: KSC-Coach Marco Carbotta (links) an der Seite von Alexander Horst.

Fußball-Bezirksligist Kiersper SC rüstet sich für die kommende Saison.

Seit mittlerweile neun Jahren wird Landesliga-Fußball nur noch außerhalb Kierspes gespielt. Das aber soll sich so bald wie möglich ändern, und unbeirrt vom kurzfristigen Abgang Leo Beckers und Fatih Temels zum RSV Meinerzhagen basteln Bezirksligist Kiersper SC und sein Trainer Marco Carbotta an einer schlagkräftigen Truppe für 2021/22.

Diese besteht bislang aus 15 Kickern des bisherigen Kaders und zwei externen Neuzugängen. Einer davon, Tim Klier vom A-Ligisten TSV Rönsahl, ist bereits seit längerer Zeit fix, den zweiten präsentierten die Volmestädter am Dienstagabend: Vom Westfalenligisten FSV Gerlingen wechselt Alexander Horst zum Felderhof.

„Ein starker Flügelspieler, der taktisch sehr gut geschult ist“, charakterisiert Carbotta den Meinerzhagener, der bis zur Winterpause 2018/19 für den dortigen RSV ebenfalls in der Westfalenliga spielte und vor seinem Engagement in Gerlingen anderthalb Jahre beim Landesligisten VSV Wenden verbrachte. Zu Horst und Klier sollen sich bis zum Saisonstart noch weitere neue Gesichter gesellen – schließlich soll es alsbald in die Landesliga zurückgehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare