Kiersper Tempo überfordert wackeren C-Ligisten

+
Hier kommt Kierspes Damian Jäger zu spät gegen Portugues-Keeper Carl Grewe, zweimal aber gab der Gästeangreifer dem C-Liga-Schlussmann das Nachsehen.

Lüdenscheid -  Erwartet einseitiges Viertelfinale in Winkhausen: Mit einem deutlichen 7:0 (4:0)-Kantersieg beim wackeren Bergstädter C-Ligisten Portugues Lüdenscheid zog Bezirksligist Kiersper SC locker ins Halbfinale ein, wo die Kiersper am 21. November Landesligist FSV Werdohl erwarten.

Der Gast hatte eine Mischung aus zweiter und überwiegend erster Mannschaft aufgeboten, die Hausherren gingen stark ersatzgeschwächt ins Spiel. Entsprechend locker marschierte das Team von Trainer Andreas Wieczorek in Richtung Vorschlussrunde. Anfangs verteidigten die Portugiesen mit viel Herz, aber als Jäger eine tolle Kombination über Miller und Finke zum 0:1 (17.) abschloss, war der Bann gebrochen. Immer wenn der Gast aufs Tempo drückte, blieben den Gastgebern meist nur die Statistenrollen. Finke (21., von Jäger bedient und 27., nach Hense-Ecke) sowie Jäger (38., nach Brocks Hereingabe) erhöhten gegen die Elf von Markus Beyer und Lothar Geyer auf 4:0.

Nach Wiederbeginn stellte Portugues auf eine tiefe Fünferkette um. Zunächst mit Erfolg – denn der KSC hatte in der Kabine mehrere Gänge zurückgeschaltet. Fast folgenreich: Doch Lukoszeks Fernschuss (50., erster Torschuss der Hausherren überhaupt), Helmig (52.) und Rodrigues (53., jeweils auf Lukoszeks Vorarbeit) verpassten die Chance zum Ehrentor.

Erst nach einer Stunde übernahm der KSC wieder das Kommando. Tore fielen aber erst, nachdem Carbotta den Bezirksligisten durch ein doppeltes Meckern mit Gelb-Roter Karte (72.) selbst geschwächt hatte. Dissing Solo (74.), Brock nach Dissings Vorarbeit und Bartoszewicz (84.) sorgten für den Endstand, während auf der Gegenseite Kämmer und Chalail bei letzten Möglichkeiten der Portugiesen scheiterten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare