Baskets kassieren fünfte Niederlage

+
Maik Koch (links) und Center Reinhard Foith stemmen sich vergeblich einem schnellen Gästeangriff entgegen.

Lüdenscheid - Basketball-Oberligist Baskets Lüdenscheid bleibt im Tabellenkeller stecken. Das Hujic-Team kassierte am Samstagabend beim 63:76 (37:36) gegen den SVD Dortmund II im sechsten Saisonspiel die fünfte Niederlage.

Zwar blieben die Bergstädter in der Sporthalle am Stadtpark über weite Strecken der Partie auf Augenhöhe mit den Gastgebern und hatten sogar zur Halbzeit eine hauchdünne Führung herausgearbeitet. Das 37:36 aber täuschte auch etwas über den Spielverlauf hinweg, denn praktisch immer lag der Gast knapp vorn, konnte aber auch nie einen größeren Vorsprung als fünf Punkte herausspielen. Das änderte sich erst im Schlussviertel, als die Dortmund, die in Alef (25 Punkte) ihren erfolgreichsten Schützen hatten, sich binnen drei Minuten auf 62:51 absetzten.

Erfolgreichster Werfer der Hausherren war Albinovic mit 31 Zählern.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare