Am Freitag geht es los

AOK-Firmenlauf: Zwei Betriebe mit je 209 Aktiven

Mit der Resonanz für die 16. Auflage sehr zufrieden: die Macher Brigitte Klein und Ralf Jurka

Lüdenscheid - Der Countdown läuft: Am Freitag steht die 16. Auflage des AOK-Firmenlaufs in Lüdenscheid auf dem Programm. Gleich vier Betriebe kommen mit mehr als 100 Aktiven.

Die Wetterprognose ist vielversprechend (sonnig, in der Spitze am Tag 26 Grad), und bevor sich die Teilnehmer dann ab 19.30 Uhr vom Sternplatz auf die knapp 6 Kilometer lange Strecke begeben werden, haben zumindest die Ausrichter bereits ihr erstes Ziel erreicht. 300 plus x Firmen, 5000 plus x Läufer und Walker lautet Jahr für Jahr die Formel bezüglich der Resonanz, und nachdem die Auszählung abgeschlossen ist, sind die Zahlen höchst erfreulich: In der Summe 5851 Aktive aus 340 Firmen haben gemeldet.

„Das ist eine Resonanz, mit der wir bestens leben können, auch organisatorisch ist das gut zu bewältigen“, freut sich Ralf Jurka von der AOK-Regionaldirektion Lüdenscheid, der auch zum innersten Zirkel des Organisationsteams gehört. Das bewährte Konzept „Laufen für Betriebsklima ohne Zeitnahme“ ist und bleibt ein Erfolgsgarant.

Gleich vier Betriebe können mit dreistelligen Teilnehmerzahlen aufwarten: Sowohl Busch-Jaeger aus Lüdenscheid als auch Otto Fuchs aus Meinerzhagen haben exakt 209 Aktive gemeldet, von Kostal sind es 137 und den Märkischen Kliniken 125.

Der Märkische Zeitungsverlag bietet allen Firmen erneut eine Fotoaktion als Service an: Ab 17.30 Uhr werden MZV-Mitarbeiter kostenlos Teamfotos auf dem Rathausplatz machen.

Für alle Teilnehmer gilt: Die Parkplätze im Innenstadtbereich sollten möglichst gemieden werden. Erneut wird die MVG die kostenlose Nutzung der MVG-Linien innerhalb Lüdenscheids sponsern, wobei die Startnummer als Fahrtberechtigung dient. Apropos Starrnummern und weitere Startunterlagen: Diese können ab sofort bis einschließlich Donnerstag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr im Schneckenhaus (Bräuckenstraße 95) abgeholt werden.

Besonders am Herzen liegt den Organisatoren der Wettbewerb „Kreativster Firmenauftritt“, der zuletzt nur eher mäßig frequentiert war. Alle Läufer sind aufgerufen, sich möglichst kreativ zu bekleiden, die Präsentation erfolgt ab 18.30 Uhr auf der Bühne. Für die ersten Drei sind Geldpreise in Höhe von 300, 200 und 150 Euro ausgelobt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

AOK-Firmenlauf
Kommentare zu diesem Artikel