All-Star-Team gewählt

Bundesliga-Akteur als bester Spieler der Handball-EM ausgezeichnet

+
Jim Gottfridsson (Mitte) ist der beste Spieler der Handball-EM 2018.

Nach dem schwachen Abschneiden des Titelverteidigers hat es kein deutscher Akteur ins All-Star-Team der Handball-EM 2018 geschafft. Ein Bundesliga-Profi ist aber der beste Spieler.

Der schwedische Bundesliga-Profi Jim Gottfridsson (25) ist zum Abschluss der Handball-EM in Kroatien als bester Spieler (MVP) ausgezeichnet worden. Der Rückraumspieler vom Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt lag bei der Abstimmung von Fans und Experten vorn.

Mit dem Kroaten Jakov Gojun von den Füchsen Berlin wurde zudem ein weiterer Bundesliga-Akteur als bester Verteidiger der EM ausgezeichnet. Mit Linksaußen Manuel Strlek (Kroatien) und Spielmacher Sander Sagosen (Norwegen) wurden zwei Spieler ins All-Star-Team des Turniers gewählt, die bereits bei der EM 2016 den Sprung in die Mannschaft schafften. Ein deutscher Spieler ist nicht dabei.

Das All-Star-Team der Europameisterschaft in Kroatien

Torhüter: Vincent Gerard (Frankreich)

Linksaußen: Manuel Strlek (Kroatien)

Rückraumlinks: Mikkel Hansen (Dänemark)

Rückraummitte: Sander Sagosen (Norwegen)

Rückraumrechts: Alex Duschebajew (Spanien)

Rechtsaußen: Ferran Sole (Spanien)

Kreisläufer: Jesper Nielsen (Schweden)

Bester Defensivspieler: Jakov Gojun (Kroatien)

MVP: Jim Gottfridsson (Schweden)

SID/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare