1. come-on.de
  2. Sport
  3. Fußball

WM 2022: Deutschland-Trikot vorgestellt – inklusive einer speziellen Innovation

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Frische Kleider für die WM 2022. Der DFB präsentierte im August die neuen Trikot-Designs der Nationalelf. Mit einer Besonderheit.

Frankfurt - Anfang August sorgten Serge Gnabry und Thomas Müller für Schlagzeilen. Die beiden deutschen Nationalspieler des FC Bayern waren in den sozialen Medien in einem Rap-Video zu sehen, das Musiker Pajel veröffentlicht hatte. In dem geleakten Clip trugen mehrere Personen DFB-Trikots mit bis dahin unbekannten Designs. Schnell wurde klar: dabei kann es sich nur um die neuen Trikots der Nationalmannschaft handeln. Anschließend bestätigte der Verband die Spekulationen und präsentierte die Jerseys offiziell.

Bayern-Stars präsentieren neue DFB-Trikots für die WM 2022 - „Wird mir eine Ehre sein“

Schließlich stellte der Deutsche Fußball-Bund das neue Heim- und Auswärtstrikot offiziell vor, das auch bei der WM 2022 zum Einsatz kommen wird. Neben dem im klassisch weiß-schwarzen Heimjersey wird die Nationalelf auch ein modernes rot-schwarzes Auswärtstrikot tragen. Müller und Gnabry, die beim Video-Leak zu sehen waren, posierten auf der Homepage mit der neuen Spielbekleidung. Im letzten Testspiel vor der Weltmeisterschaft gegen den Oman lief das DFB-Team in den rot-schwarzen Trikots auf.

Thomas Müller und Serge Gnabry zeigen sich in den neuen DFB-Trikots.
Thomas Müller und Serge Gnabry präsentieren die neuen DFB-Trikots. © Screenshots DFB.de

Offensivspieler Serge Gnabry zeigte sich gegenüber der Verbands-Homepage begeistert von den neuen Designs des Ausrüsters Adidas: „Mir gefällt das neue Heimtrikot sehr gut. Die Farbenkombination harmoniert, es wird eine Ehre sein, in diesem Trikot für Deutschland bei der WM zu spielen“, so der gebürtige Stuttgarter.

Novum für Deutschland: Einheitliches DFB-Trikot für Männer- und Frauen-Nationalmannschaft

Die neue Trikot-Linie bringt auch eine bedeutende Neuerung mit sich, so wird das Heimtrikot künftig sowohl von der Männer- als auch der Frauen-Nationalmannschaft getragen. Ein Novum beim DFB. Erstmals wurde das neue weiß-schwarze Leibchen beim WM-Qualifikationsspiel der Frauen in der Türkei getragen werden. Die Männer feierten ihre Trikot-Premiere beim Nations-League-Spiel am 23. September gegen Ungarn.

Das weiße Trikot mit dem breiten vertikalen schwarzen Mittelstreifen, das an die ersten Deutschland-Trikots aus dem Jahr 1908 erinnern soll, sorgte auch bei den Vize-Europameisterinnen für Freude. „Das ist ein cooles und starkes Zeichen“, meinte etwa Nationalspielerin und Bayern-Profi Lina Magull.

„Dieses Trikot symbolisiert, dass wir alle für einen Fußball stehen, gemeinsam die gleichen Werte leben und ein Ziel haben. Wir wollen erfolgreich sein und Vorbilder für die vielen Mädchen und Jungs, die diesen Sport so lieben wie wir“, führte die 28-Jährige gegenüber der Verbands-Homepage fort. Auch bei der Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland wird das Frauen-Team auf das neue Trikot zurückgreifen.

DFB-Teams: Die Auswärtstrikots bleiben verschieden - Frauen weiterhin in grün

Im Gegensatz zum gemeinsamen Heimtrikot bleiben die Auswärtstrikots der Männer und Frauen aber unterschiedlich. Während die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick also auch ihr rotes Outfit tragen kann, bleibt das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erst einmal bei seinem mintgrünen Auswärtsdress. (ajr)

Auch interessant

Kommentare