Neue Fallsucht bei Angreifern

Bundesliga-Star gibt zu: Stürmer fallen wegen Videobeweis leichter! 

+
Kevin Volland (r.) gibt zu, dass Stürmer inzwischen leichter zu Boden gehen.

Eigentlich sollte die ganze Sache den Fußball ja gerechter machen. Doch nun gibt der erste Bundesliga-Star zu, dass die Stürmer sich nun sogar noch eher fallen lassen.

Leverkusen - Stürmer Kevin Volland von Bayer Leverkusen hat zugegeben, dass sich Angreifer seit der Einführung des Videobeweises eher im Strafraum fallen lassen. "Jeder macht das. Das gehört jetzt dazu, damit noch einmal jemand auf die Bilder schaut und du vielleicht einen Vorteil hast", sagte der 25-Jährige der Sport Bild: "Aber ganz ehrlich: So macht es keinen Spaß." 

Generell repräsentiert Volland den Teil der Spieler, die mit der Umsetzung des Videobeweises nach einem Drittel der Saison nicht zufrieden sind. "So, wie es jetzt umgesetzt wird, ist es ein absoluter Murks", sagte der gebürtige Allgäuer weiter.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare