Vertrag bis 2017

VfB holt Offensivmann aus Rumänien

+
Alexandru Maxim verstärkt den VfB.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat kurz vor dem Ende der Transferperiode den rumänischen Nationalspieler Alexandru Maxim verpflichtet.

Wie der Bundesligist am Donnerstag mitteilte, kommt der 22 Jahre alte Mittelfeldakteur vom rumänischen Erstligisten Pandurii Targu Jiu und unterschreibt einen Vertrag bis zum Sommer 2017. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, sie soll jedoch rumänischen Medienberichten zufolge bei rund 1,5 Millionen Euro liegen. Maxim ist nicht der erste Rumäne beim VfB. Zuvor hatten bereits Florin Raducioiu, Ioan Viorel Ganea und Ciprian Marica bei den Schwaben gespielt.

„Mit Alexandru Maxim gewinnen wir einen technisch gut ausgebildeten Spieler, der variabel im offensiveren Mittelfeld eingesetzt werden kann“, erklärte Sportdirektor Fredi Bobic. „In ihm sehen wir noch einiges an Entwicklungspotenzial.“

Maxim, der schon bei Espanyol Barcelona unter Vertrag stand, freut sich auf seine neue Aufgabe. „Es ist eine tolle Möglichkeit und Herausforderung zugleich, mich hier weiter zu entwickeln. Nun möchte ich die Mannschaft so schnell wie möglich kennenlernen und zeigen, was ich kann“, sagte er.

Heute letzter Transfer-Tag! Die wichtigsten Bundesliga-Wechsel

"Bäumchen wechsel dich" im Winter: Die wichtigsten Bundesliga-Transfers

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare