WM-Kader

Löw vergibt verräterische Trikotnummern

+
Von links: Miroslav Klose, Thomas Müller, Mats Hummels, Christoph Kramer, Benedikt Höwedes und Erik Durm.

St. Leonhard - Hat sich Joachim Löw jetzt schon "verraten"? Denn die Trikotnummern der Spieler bei der Übungspartie in St. Leonhard sprachen Bände.

Der deutschen Nationalmannschaft ist im öffentlichen Teil ihres ersten Trainingsspiels gegen die U 20-Junioren des eigenen Verbandes kein Tor gelungen. Nach den ersten zwei Vierteln über jeweils 20 Minuten, die am Sonntag in St. Leonhard von rund 600 Zuschauern beobachtet werden durften, stand es 0:0. „Das Spiel ist beendet“, verkündete danach der Platzsprecher und bat die Besucher, die Tribüne zu verlassen. Das Spiel wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit fortgesetzt und ging nach DFB-Angaben mit 7:1 für das Team vin Bundestrainer Joachim Löw aus.

Am aufschlussreichsten waren bei der ersten von insgesamt drei geplanten Übungspartien im WM-Trainingslager gegen die U 20 die Trikotnummern, die Löw für die WM-Vorbereitung vergeben hat. Der Dortmunder Erik Durm (Nummer 24), der Gladbacher Christoph Kramer (25), Matthias Ginter (26) vom SC Freiburg und der Hoffenheimer Angreifer Kevin Volland (27) trugen die Zahlen über 23.

Medientag im DFB-Trainingslager: Nur einer fehlt

Medientag im DFB-Trainingslager: Nur einer fehlt

So viele Spieler wird Löw am 2. Juni in den endgültigen WM-Kader berufen. Nach dem WM-Aus des am Oberschenkel verletzten Leverkuseners Lars Bender muss Löw allerdings nur noch drei Akteure streichen. Einen guten Eindruck hinterließ der laufstarke Kramer im defensiven Mittelfeld, wo die Personalnot groß ist.

Beim ersten Test fehlten neben Champions-League-Sieger Sami Khedira auch das Bayern-Trio Manuel Neuer, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger sowie der angeschlagene Marcel Schmelzer und Abwehrchef Per Mertesacker. Ein Kopfballtor von Thomas Müller wurde wegen Abseits nicht anerkannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare