"Können in Ruhe arbeiten"

WM: Van Gaal traut seinem Team Überraschung zu

+
Louis van Gaal.

Amsterdam - Bondscoach Louis van Gaal traut den Niederlanden bei der Fußball-WM in Brasilien eine gute Rolle zu.

 Dass den Vize-Weltmeister rund einen Monat vor Turnierbeginn niemand auf der Rechnung hat, sieht der früherer Trainer von Bayern München als Vorteil. „So können wir in aller Ruhe arbeiten“, sagte van Gaal der Tageszeitung „De Telegraaf“ (Donnerstag). „Aber ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit dieser Mannschaft bei der WM überraschen können.“

Der 62-Jährige startete am Mittwoch mit einem 20-Mann-Kader in die Vorbereitung. Bis auf Marco van Ginkel vom FC Chelsea stammen alle Spieler aus der heimischen Ehrendivision. Dass Topstars wie Arjen Robben, Robin van Persie oder Wesley Sneijder erst später dazustoßen, sieht der Bondscoach als großen Nachteil an. „Es wirkt lang, aber ich habe keine vier Wochen. Eigentlich habe ich nur zwei Wochen die komplette Gruppe zur Verfügung.“

Van Gaals Vorfreude auf die Weltmeisterschaft ist dennoch riesengroß. „Hier habe ich vier Jahre drauf hingearbeitet. Die vergangenen zwei Jahre, aber auch schon zwischen 2000 und 2002. Und das alles, weil ich einmal bei einer WM dabei sein will“, sagte van Gaal. In seiner ersten Amtszeit hatte er mit der Elftal die Qualifikation für die WM 2002 in Japan und Südkorea verpasst.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare