Ausgleich in der Nachspielzeit

U-19-EM: DFB-Team rettet 2:2 gegen Serbien

Papa - Niklas Stark hat die deutschen U19-Junioren bei der EM in Ungarn in letzter Sekunde vor der ersten Niederlage bewahrt.

Gegen Titelverteidiger Serbien gelang dem Nürnberger in der Nachspielzeit der umjubelte Ausgleich zum 2:2 (1: 2). Werder Bremens Stürmer Davie Selke (39.) hatte das zwischenzeitliche 1:1 erzielt. Bereits beim 3:0 zum Auftakt gegen Bulgarien am Samstag war Selke zweimal erfolgreich gewesen.

Am Freitag (20.15 Uhr/Eurosport) geht es für die DFB-Auswahl im letzten Spiel der Gruppe B gegen die Ukraine um den Einzug in das Halbfinale. Das Ticket für die U20-WM 2015 in Neuseeland hat die deutsche U19 mit nun vier Punkten bereits sicher. In Gruppe A feierten Österreich und Portugal ihre zweiten Siege und schafften den vorzeitigen Sprung in die nächste Runde.

„Der Punkt war unglaublich wichtig. Wir haben leider viele leichte Fehler im Spielaufbau gemacht. Der Gegner stand sehr tief und hat gut gekontert. Obwohl es nicht rund lief, hat die Mannschaft bis zum Schluss gefightet“, sagte DFB-Trainer Marcus Sorg.

sid

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare