Trikot-Strip: Bajramaj zeigt, was sie drunter hat

Mönchengladbach - Hach, ist das eine schöne WM! Das betrifft nicht nur das Sportliche, sondern auch das Optische. Inzwischen ist es zu mehreren Trikot-Strips gekommen - unter anderem von Fatmire Bajramaj. Die Bilder.

4:2-Sieg gegen Frankreich - unsere Mädels sind als  Gruppensieger ins Viertelfinale eingezogen. Das Spiel war gleich in mehrfacher Hinsicht ein Leckerbissen. Denn: DFB-Schönheit Fatmire Bajramaj lupfte ihr Trikot - in einem vermeintlich unbeobachteten Moment.  

Allerdings: Ausgerechnet da hielt ein Fotograf drauf und drückte auf den Auslöser. Insofern kann nun jeder sehen, was die 23-Jährige unterm Trikot hat. Die Antwort sehen Sie hier in der Fotostrecke:

Trikot-Strips und mehr sexy Bilder von der WM

So sexy war die Frauen-WM

Bajramaj, die ihr Startelf-Debüt bei dieser WM gab, blieb zwar über weite Strecken glücklos. Doch immerhin holte sie den Elfmeter zum 3:1 für Deutschland heraus. Und: Sie sorgte mit ihrem Jersey-Lupfer für einen echten Hingucker.
Es war nicht der einzige Trikot-Strip am Dienstag. Auch die Neuseeländerinnen zeigten sich sehr freizügig. Gleich mehrere Kickerinnen befreiten sich nach dem Spiel gegen Mexiko von ihren Leibchen und zeigten ihre BH-Kollektion: eine trug blau, die andere weiß. Auch diese Bilder sehen Sie in der Fotostrecke oben.

Die gesammelten nackten Tatsachen verschiedener Großereignisse und die knappsten Sportlerinnen-Outfits inklusive diverser Busenblitzer haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Nackte Tatsachen im Fußballstadion: Von sexy bis kurios

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare