Tokio Hospital: Kagawa erfolgreich operiert

+
Shinji Kagawa hat sich beim Asien-Cup verletzt

Dortmund/Tokio - Shinji Kagawa von Borussia Dortmund ist am Sonntag in der Universitätsklinik der japanischen Hauptstadt Tokio erfolgreich operiert worden. Wo die Reha stattfindet, ist unklar.

Dies gab der BVB am Montag bekannt. Der 21-Jährige hatte sich beim Asien-Cup-Halbfinale gegen gegen Südkorea in Katar einen Bruch des rechten Mittelfußes zugezogen.

Die Markenwerte der Fußballstars

Die Markenwerte der Fußballstars

Dortmunds Mannschaftsarzt Markus Braun war von seinem japanischen Kollegen Hiroshi Ikeda, der den Bundesliga-Profi operiert hatte, über den erfolgreichen Verlauf informiert worden. „Über das weitere Vorgehen, wie zum Beispiel die Frage, wo die Rehabilitation stattfindet, stehe ich mit Herrn Ikeda in einem medizinisch-kollegialen Austausch“, sagte Braun am Montag.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare