Kicker stirbt nach Herzstillstand

Tödlicher Zwischenfall bei Fußballspiel in Chile

Santiago de Chile - Carlos Barra vom chilenischen Drittligisten Deportes Maipo Quilicura ist am Mittwoch bei einem Freundschaftsspiel seines Klubs nach einem Herzstillstand verstorben.

Der 23-Jährige erlitt die Herzattacke während des Spiels gegen Erstligist Deportivo Palestino. Mannschaftskollegen berichten, dass Ärzte vor Ort und eingetroffene Sanitäter noch versuchten, den Fußballer zu reanimieren. Barra spielte seit einem Monat zur Probe bei Maipo Quilicura und wollte sich für einen Vertrag empfehlen.

sid

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare