Premiere mit kuriosem Rand-Aspekt

Erste Trainerin in Liga vier: Regionalliga-Mäzen verpflichtet Ex-Freundin seiner Ehefrau

+
Inka Grings: Die ehemaliga Nationalspielerin wurde vom Ehemann ihrer Ex-Freundin zum SV Straelen gelotst.

Hermann Tecklenburg, Geldgeber des SV Straelen, verpflichtet Inka Grings als Trainerin. Kurios dabei: Sie ist die Ex-Freundin seiner Ehefrau.

Update vom 02. April 2019: Der SV Straelen hat es geschafft, der West-Regionalligist hat die Europameisterin Inka Grings als Trainerin verpflichtet. Sie beerbt - als erste Frau in diesem Amt in der Geschichte der deutschen Regionalligen - Marcus John. 

Wie die Welt berichtet, hat die Geschichte allerdings noch eine kuriose Note. Der Kontakt zu Grings soll (siehe unten) über Neu-Nationaltrainierin Martina Voss-Tecklenburg zustande gekommen sein. Martina Voss-Tecklenburg ist nicht nur, wie der Name bereits verrät, die Ehefrau von Straelen-Mäzen Hermann Tecklenburg, sie ist auch, so berichtet die Welt, die ehemalige Lebensgefährtin von Inka Grings. 

Als Spielerinnen waren die beiden ein Paar, später wurde Voss Grings‘ Trainerin, jetzt also (zumindest auf indirekte Weise) ihre Chefin. „Die sechs Jahre, die ich mit meiner Partnerin zusammen war, bereue ich nicht. Heute weiß ich, dass ich nie mehr mit einer Frau zusammenleben werde. Ich stehe auf Männer“, sagte Voss 2003 dem Spiegel in einem Interview.

Inka Grings: Erste Trainerin auf Regionalliga-Ebene

Düsseldorf - Die frühere Fußball-Nationalspielerin Inka Grings wird nach Informationen der Rheinischen Post Trainerin des SV Straelen in der Regionalliga West der Männer. Die 40-Jährige soll laut dem Düsseldorfer Blatt spätestens am Dienstag beim Tabellen-13. vorgestellt werden. Grings trainiert damit als erste Frau einen Fußballclub aus den obersten vier Ligen. 

Inka Grings soll Regionalligisten übernehmen - Kontakt über Ehemann von Nationaltrainerin Martina Voss?

Bislang war Imke Wübbenhorst als Trainerin des niedersächsischen Fünftligisten BV Cloppenburg die Pionierin in dem Bereich. Straelen steckt derzeit mitten im Abstiegskampf. Nachdem sich der Verein am Donnerstag von Trainer Marcus John getrennt hatte, war der Weg für die Düsseldorferin frei. Der Kontakt zu Grings war über die deutsche Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg entstanden. Deren Mann Hermann Tecklenburg ist Mäzen des niederrheinischen Clubs.

Lesen Sie auch: Kuriose Begründung: Regionalliga-Spiel abgesagt - schuld sind angeblich Tiere

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare