Lahm-Nachfolger

Niersbach bringt Hummels als DFB-Kapitän ins Spiel

+
Mats Hummels erzielte bei der WM zwei Kopfballtore.

Köln - Bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Philipp Lahm als Kapitän der Nationalmannschaft hat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach den Dortmunder Weltmeister Mats Hummels ins Gespräch gebracht.

„Mats Hummels ist ein so intelligenter und klasse Junge, der ein überzeugendes Auftreten hat - nicht nur als Innenverteidiger, den kannst du überall hinschicken“, wird Niersbach bei Sport Bild Plus zitiert.

Dem Anforderungsprofil, nach dem der Kapitän auch als DFB-Repräsentant auf gesellschaftspolitischem Parkett eine gute Figur abgeben muss, entspricht laut Niersbach auch Torhüter Manuel Neuer vom Double-Gewinner Bayern München. „Manuel Neuer ist in jeder Beziehung 1 A. Und Bastian Schweinsteiger, er ist sicherlich ein Anführer par excellence, auch nach außen hin“, so der DFB-Chef, der sich auch Toni Kroos und Mario Götze in der Kapitäns-Rolle vorstellen kann: „Die entwickeln sich ja weiter, nicht nur auf dem Platz.“

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare