Frankfurt schießt Bremen ab

+

Bremen - Werder Bremen rutscht immer tiefer in die Krise. Am 5. Spieltag der Bundesliga verloren die Hanseaten auch in der Höhe verdient gegen Eintracht Frankfurt zuhause mit 0:3.

Für die Südhessen trafen zweimal Neuzugang Vaclav Kadlec (14. Minute/ 34.) sowie Bremens Innenverteidiger Sebastian Prödl (77.). Bremen verlor zudem Neuzugang Franco di Santo, der nach einem Kung Fu-Tritt gegen Bastian Oczipka schon in der ersten Hälfte des Feldes verwiesen wurde. Aaron Hunt scheiterte noch mit einen Foulelfemter zu Beginn der zweiten Hälfte an Frankfurt-Keeper Kevin Trapp(58.).

Wenn Sie mehr Informationen zum Spiel Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt haben wollen, dann lesen Sie hier die detaillierten Nachberichte mit Spielerstimmen:

Nachbericht Werder Bremen

Nachbericht Eintracht Frankfurt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare