Banner am Trainingsplatz

Neue Spruchbänder der Schalke-Ultras: Krasse Botschaft an Vorstand und Mannschaft

Der FC Schalke 04 durchläuft momentan eine Krise nach der anderen. Die Fans haben daher die Nase gestrichen voll.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04* ist in den vergangenen Monaten zu einem echten Krisen-Club avanciert. Für Spieler und Vorstand wird der Gegenwind jetzt immer größer, wie RUHR24.de* berichtet.

VereinFC Schalke 04
CheftrainerManuel Baum
ArenaVeltins-Arena
Kapazität62.271

FC Schalke 04 in der Krise: Ultras machen Ansage mit Banner an Spieler und Vorstand

Beim FC Schalke 04 lässt man derzeit keine Gelegenheit ungenutzt, sich mit Anlauf in jedes Fettnäpfchen zu stürzen. Die sportliche Krise des S04 stellt dabei nur die Spitze des Eisberges dar.

Seit Januar 2020 konnten die „Knappen“ in der Bundesliga nicht mehr gewinnen. Insgesamt macht das 24 sieglose Spiele in Serie. Ein Ende der Abwärtsspirale ist nicht in Sicht.

FC Schalke 04: Ultras des S04 rechnen mit Vorstand und Profis ab

Doch die vergangenen Wochen und Monate waren bei Schalke 04 mitnichten nur durch die sportliche Krise bestimmt. Vielmehr schrieb der Verein auf allen Ebenen Negativschlagzeilen.

Der Rassismus-Skandal rund um den ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies (64) wurde gefolgt von der ungenügenden Kommunikation beim sogenannten Härtefallantrag in der Corona-Krise. Hinzu gesellen sich eine tief ausgeprägte und existenzbedrohende Finanzkrise, das Theater um altgediente Busfahrer, der Tönnies-Rücktritt und die Entlassung des ehemaligen Cheftrainers David Wagner (49).

Jochen Schneider versucht den FC Schalke 04 aus der Krise zu manövrieren.

FC Schalke 04: Ultras des S04 protestieren mit Banner gegen Vorstand und Spieler

Zu allem Überfluss sah sich der Vorstand der „Königsblauen“ in dieser Woche gezwungen, Amine Harit (23) und Nabil Bentaleb (26) vorübergehend zu suspendieren. Den Vertrag mit Vedad Ibisevic (36) hat der S04 zum Jahresende sogar komplett aufgelöst*. Zudem musste Kaderplaner Michael Reschke (63) ebenfalls seine Koffer packen.

Kurz gesagt: Das „C“ in FC Schalke 04 steht in diesen Tagen für Chaos. Oder, um es in den Worten von Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider auszudrücken, zerfleischt sich der Verein derzeit selbst*.

FC Schalke 04: Ultras Gelsenkirchen machen ihrem Ärger gegen S04-Vorstand und Mannschaft Luft

Bei diesem „Selbstzerfleischungsprozess“ wollen die Fans des S04 nicht mehr tatenlos zusehen. Auf dem Vereinsgelände sendeten sie in Form von Spruchbändern eine deutliche Botschaft an Vorstand und Spieler.

„Beschämende Außendarstellung, planloser Vorstand und charakterlose Mannschaft – das Ergebnis eurer jahrelangen Misswirtschaft“, heißt es unter anderem auf den Spruchbändern. Nach RUHR24-Informationen* stammen die Banner von den Ultras Gelsenkirchen.

FC Schalke 04: Planlos und charakterlos – S04-Ultras rechnen mit Vorstand und Mannschaft ab

„Eins ist sicher, ihr werdet sehen, kampflos lassen wir unseren Verein nicht untergehen“, steht in Großbuchstaben auf einem weiteren Spruchband. Ob Vorstand und Mannschaft die Kurve mit positiven Ergebnissen und Taten zurückgewinnen können, bleibt abzuwarten.

Eine erste Gelegenheit hierzu gäbe es bereits am Samstag (28. November) bei Borussia Mönchengladbach. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel sendete Schalke-Trainer Manuel Baum (41) eine nicht weniger deutliche Ansage an seine Spieler.

FC Schalke 04: S04-Ultras und Manuel Baum rechnen deutlich mit Spielern ab

„Keiner darf sein Ego über das Team stellen. Wer das tut, der spielt nicht mehr. Das gilt auch für die, die halbherzig auf dem Platz kicken. Die können woanders spielen“, drohte der 41-Jährige. Für Fans und Ultras des FC Schalke 04 könnte dies zumindest ein kleiner Schritt in die richtige Richtung sein.

„Ich habe zuletzt mit Norbert Elgert, Gerald Asamoah und Huub Stevens gesprochen, um noch mehr in den Verein zu horchen und um zu sehen, wer uns weiterbringen kann. Es geht um Herzblut und Engagement“, führt Manuel Baum fort. Mehr Herzblut und Engagement hätten sich die Ultras Gelsenkirchen in den vergangenen Monaten sicherlich auch gewünscht. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Daniel Reinhardt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare