Nach Absage an den HSV

Santa Cruz bleibt langfristig in Malaga

+
Roque Santa Cruz

Malaga - Nach dem geplatzten Wechsel zum Hamburger SV hat Ex-FC-Bayern-Spieler Roque Santa Cruz einen neuen Vertrag bei Malaga unterschrieben.

Nach seiner Absage beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat Roque Santa Cruz (31) beim spanischen Erstligisten FC Malaga einen Dreijahresvertrag unterzeichnet. Das teilte der Klub des deutschen Trainers Bernd Schuster am Donnerstag mit. „Roque ist ein erfahrener Spieler, der auch in der Mannschaft sehr beliebt ist. Er ist ein wichtiger Spieler. Ich bin froh, dass er unterschrieben hat“, sagte Schuster.

Der paraguayische Nationalspieler war bereits in der vergangenen Saison von Manchester City an den Champions-League-Viertelfinalisten Malaga ausgeliehen, nun wechselt er ablösefrei zu den Spaniern. Der ehemaliger Torjäger des Rekordmeisters Bayern München (155 Spiele/31 Tore) sollte noch am Donnerstag ins Trainingslager nach Bitburg nachreisen.

Einen Wechsel nach Hamburg hatte Santa Cruz aus familiären Gründen zuletzt abgesagt. „Roque wäre sehr gern gekommen, aber seine Frau wollte aus sehr speziellen privaten Gründen nicht nach Hamburg“, hatte HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer erklärt.

sid

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare