Özil eingewechselt, Khedira pausiert

Madrid feiert Rückkehr von Raul

+
Raul wird von den aktuellen Real-Spielern gefeiert.

Madrid - Der ehemalige spanische Nationalspieler Raul hat drei Jahre nach seinem Abschied von Rekordmeister Real Madrid eine umjubelte Rückkehr in die spanische Hauptstadt gefeiert.

Im Rahmen der Santiago Bernabeu Trophy spielte der 36-Jährige mit seinem derzeitigen Verein Al-Sadd Sports Club am Donnerstagabend gegen die Königlichen. Beim 5:0 (1:0) seines Ex-Vereins, für den er insgesamt 550 Ligaspiele bestritt, trug Raul in der ersten Halbzeit das Trikot der Madrilenen und traf sogar zur Führung. Nationalspieler Mesut Özil stand nicht in der Startelf, wurde jedoch später von Reals neuem Trainer Carlo Ancelotti eingewechselt. Der angeschlagene Sami Khedira gehörte nicht zum Kader.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare