1. come-on.de
  2. Sport
  3. Fußball

Rafinha wohl zu Luca Toni

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Rafinha wechselt nach Italien. © Getty

Gelsenkirchen - Nach monatelangem Hin- und Her scheint nun der Abgang von Schalkes Rafinha festzustehen. Der Brasilianer soll nach Italien wechseln.

Der Brasilianer Rafinha steht offenbar vor einem Wechsel vom FC Schalke 04 zum italienischen Erstligisten FC Genua 93. Nach Informationen der “Bild“-Zeitung ist der Transfer des 24-Jährigen perfekt. Die Ablöse für den Rechtsverteidiger, der im August 2005 von Coritiba FC in das Revier gewechselt war und 153 Erstliga-Spiele (sieben Tore) für Schalke bestritt, soll rund acht Millionen Euro betragen. Der Fußball-Bundesligist bestätigte den Wechsel Rafinhas am Mittwoch zunächst nicht. Der Profi hat noch einen Vertrag bei Schalke bis 2011.

Genua hatte kürzlich erst die Verpflichtung von Bayern-Stürmer Luca Toni perfekt gemacht.

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

dpa/tz

Auch interessant

Kommentare